Vollsperrung der Lichtendorfer Straße führt zu Behinderungen auf VKU-Linien

Auf Grund einer Vollsperrung der Lichtendorfer Straße kommt es für die VKU-Linien R51/T51 und R52 zu Behinderungen durch verschiedene
Bauabschnitte.

Ab Montag (13. August) bis Donnerstag (16. August) entfallen für die R51/T51 die Haltestellen „Wasserturm“ (in beide Richtungen, T51 bedient
diese Haltestelle weiter) und „Hengsen“ in Fahrtrichtung Opherdicke. Als Ersatz dient die Haltestelle „Hengsen“ an der Massener Straße.

Am Donnerstag (16. August) entfallen für die Linien R51/T51 und R52 die Haltestellen „Wollberg“ (in beide Richtungen), „evangelische Kirche“ in Richtung Holzwickede und „Hengsen“ in Richtung Holzwickede. Ein Ersatzmast befindet sich an der Holzwickeder Straße. Außerdem kann die Haltestelle „Hengsen“ an der Massener Straße genutzt werden.

Im nächsten Bauabschnitt entfallen dann ab Donnerstag (16. August), ab ca. 17 Uhr, bis Dienstag (21. August) ebenfalls die Haltestellen „Wollberg“ in beide Richtungen sowie „evangelische Kirche“ in Richtung Holzwickede und „Hengsen“ in Richtung Holzwickede. Als Ersatz dient die Ersatzhaltestelle an der Holzwickeder Straße und die Haltestelle „Hengsen“ an der Lichtendorfer Straße.

Weitere Auskunft zum Thema Bus und Bahn gibt es bei der kreisweiten ServiceZentrale fahrtwind unter Telefon 0 800 3 / 50 40 30 (elektronische Fahrplanauskunft, kostenlos) oder 0 180 6 / 50 40 30 (personenbediente
Fahrplanauskunft, pro Verbindung: Festnetz 20 ct / mobil max. 60 ct) oder im Internet www.vku-online.de.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.