Ziel des Bombenangriffs der Alliierten vor 75 Jahren: der Verschiebebahnhof Holzwickede - der größten im Deutschen Reich. (Foto: Archiv)

VHS-Vortrag über Bombardierung Holzwickedes wird nachgeholt

Ziel des Bombenangriffs der Alliierten vor 75 Jahren: der Verschiebebahnhof Holzwickede - der größten im Deutschen Reich. (Foto: Archiv)
Ziel des Bom­ben­an­griffs der Alli­ierten vor 75 Jahren: der Ver­schie­be­bahnhof Holzwickede – der größten im Deut­schen Reich. (Foto: Archiv)

Der im März wegen Corona aus­ge­fal­lene VHS-Vor­trag mit dem Titel „Die Bom­bar­die­rung Holzwickedes am 23. März 1945“ wird nun nach­ge­holt. Wie der Refe­rent Wil­helm Hoch­gräber dazu mit­teilt, wird er seinen nun am Mitt­woch, 26. August von 18.30 bis 20 Uhr in der Senio­ren­be­geg­nungs­stätte halten.

Auf­grund der Corona-Bestim­mungen ist die Teil­neh­mer­zahl aller­dings begrenzt und nur nach per­sön­li­cher Anmel­dung in der Begeg­nungs­stätte (Tel. 44 66) mög­lich. Der Ein­tritt ist frei. Sollten mehr als 18 Per­sonen an dem Vor­trag teil­nehmen wollen, wird es eine Wie­der­ho­lung geben.

Zum Inhalt: Sechs­ein­halb Wochen vor Ende des Zweiten Welt­krieges in Europa und drei Wochen vor Kriegs­ende in Holzwickede wurde der Ver­schie­be­bahnhof in Holzwickede am 23. März 1945 von ame­ri­ka­ni­schen Bom­bern ange­griffen. Ziel des Angriffs war die Unter­bre­chung des Waf­fen­nach­schubs für die deut­sche Wehr­macht. Zahl­reiche schrift­liche Zeit­zeu­gen­be­richte erzählen vom Leid und Tod der Bom­ben­opfer. Der Vor­trag in Koope­ra­tion mit dem Histo­ri­schen Verein beschreibt die Vor­ge­schichte der Bom­bar­die­rung, ihre furcht­baren Aus­wir­kungen und die langh­fri­stigen Folgen für die Gemeinde.

  • Termin: Mitt­woch, 26. August, ab 18.30 Uhr, Senio­ren­be­geg­nungs­stätte, Ber­liner Allee

VHS-Vortrag


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv