Verein Begegnungsstätte Seniorentreff wählt neuen Vorstand

Der neuen Vorstand, v.l.: Karl-Heinz Helms. Wilfried Kluge, Norbert Spoor, Bernd Köhler, Renate Stappers, Ingrid Schönhense, Thea Tonk, Hildegard Busemann, Karl Stadler

Der neu­en Vor­stand des Ver­eins, v.l.: Karl-Heinz Helms, Wil­fried Klu­ge, Nor­bert Spoor, Bernd Köh­ler, Rena­te Stap­pers, Ingrid Schön­hen­se, Thea Tonk, Hil­de­gard Buse­mann, Karl Stad­ler. (Foto: pri­vat)

Mit 98 stimm­be­rech­tig­ten Mit­glie­dern recht gut besucht war die Jah­res­haupt­ver­samm­lung des Trä­ger­ver­eins der Senio­ren-Begeg­nungs­stät­te am Sams­tag (14.3.) im Forum des Schul­zen­trums. Wie der Vor­sit­zen­de Karl Stad­ler nach der Begrü­ßung in sei­nem aus­führ­li­chen Bericht über das Ver­eins­le­ben dar­leg­te, haben sich die Besu­cher­zah­len bei den im Vor­jahr durch­ge­führ­ten Ver­an­stal­tun­gen posi­tiv ent­wickelt. Auch die Teil­neh­mer­zah­len des Mit­tags­ti­sches sind erfreu­lich: Waren es im Jahr 2013 noch 3186 Teil­neh­mer, so nah­men im Vor­jahr 3453 Per­so­nen die­ses Ange­bot wahr.

Der Schatz­mei­ster des Ver­eins,  Bernd Köh­ler, infor­mier­te anschlie­ßend über die finan­zi­el­le Situa­ti­on des Ver­eins. Sein Bericht wur­de, wie alle ande­ren des Vor­stan­des auch, von der Ver­samm­lung ohne Ein­sprü­che akzep­tiert.

Die eben­falls anste­hen­den Neu­wah­len erga­ben fol­gen­des Ergeb­nis:

Karl Stad­ler (1.Vorsitzender)
Nor­bert Spoor (Stell­ver­tre­ter)
Bernd Köh­ler (1. Schatz­mei­ster)
Rena­te Schap­pers (Stell­ver­tre­te­rin)
Hil­de­gard Buse­mann (Schrift­füh­re­rin)
Thea Tonk (Stell­ver­tre­te­rin)
Ingrid Schön­hen­se (Bei­sit­ze­rin)
Wil­fried Klu­ge (Bei­sit­zer)
Karl-Heinz Helms (Bei­sit­zer, Pres­se­ar­beit)

Zusätz­lich wur­den sat­zungs­ge­mäß sie­ben stän­di­ge Bei­rats­mit­glie­der und drei Ersatz­mit­glie­der gewählt. Alle Wah­len erfolg­ten ohne Gegen­stim­men.

Der Ver­eins­vor­sit­zen­de Karl Stad­ler dank­te den aus­schei­den­den Vor­stands­mit­glie­dern Wer­ner Brauck­mann und Heinz Schul­ze für die gelei­ste­te Arbeit.

Einladung zum Vereinsnachmittag

Natür­lich durf­te auch die Vor­schau auf die im Jahr 2015 geplan­ten Ver­an­stal­tun­gen nicht feh­len. Der Ver­ein bie­tet erneut ein umfang­rei­ches Pro­gramm. Es wird wei­ter­hin Geburts­tags­nach­fei­ern, Sonn­tags­öff­nun­gen, sowohl  das Som­mer- als auch das Herbst­fest geben. Der Monat Mai wird mit einer Tanz­ver­an­stal­tung begrüßt. Auch  zwei Aus­flü­ge (Besuch der Stern­war­te Bochum und eine Tages­fahrt an den Nie­der­rhein mit Besuch der Emscher-Mün­dung) sind ange­dacht.

Zur Teil­nah­me an sei­nem näch­sten Ver­eins­nach­mit­tag lädt der Ver­ein am Frei­tag, 27. März, ab 14 Uhr , in die Begeg­nungs­stät­te an der Ber­li­ner Allee 16a ein. Bevor um 15 Uhr Bin­go gespielt wird, besteht die Mög­lich­keit, sich im Rah­men des Ange­bots „Waf­fel­tag“ bei net­ten Gesprä­chen auf die anste­hen­den Spiel­run­den ein­zu­stim­men. Natür­lich sind auch Nicht­mit­glie­der herz­lich will­kom­men.

  • Ter­min: Frei­tag, 27. März, ab 14 Uhr, Begeg­nungs­stät­te, Ber­li­ner Allee 16a. 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.