Theodor Rieke (l.), Aufsichtsratsvorsitzende der UKBS, und Geschäftsführer Matthias Fischer. (Foto UKBS)

UKBS plant Gründung einer kommunalen Tochtergesellschaft

Stellten in Holzwickede ihre Pläne für die Grün­dung einer kom­mu­nalen Toch­ter­ge­sell­schaft vor: Theodor Rieke (l.), Auf­sichts­rats­vor­sit­zender der UKBS, und Geschäfts­führer Mat­thias Fischer. (Foto: UKBS)

Die Unnaer Kreis- Bau- und Sied­lungs­ge­sell­schaft mbH (UKBS) will eine neue kom­mu­nale Toch­ter­ge­sell­schaft gründen, um sich neue Geschäfts­felder zu erschließen. Der Holzwickeder Theo Rieke (SPD) als Auf­sichts­rats­vor­sit­zender sowie Geschäfts­führer Mat­thias Fischer stellten diese Idee erst­mals in Holzwickede vor.

Die anderen Kom­munen im Kreis sollen in den kom­menden Wochen noch folgen. Wohl auch des­halb, und weil noch nicht alle nötigen Beschlüsse gefasst sind, wurde der Bericht der beiden UKBS-Spitzen zur geplanten neuen Toch­ter­ge­sell­schaft in den nicht­öf­fent­li­chen Teil des Haupt­aus­schusses am ver­gan­genen Don­nerstag ver­legt.

Wie der UKBS-Auf­sichts­rats­vor­sit­zende Theo Rieke bestä­tigte, will die UKBS sich mit der neuen kom­mu­nalen Toch­ter­ge­sell­schaft „für die Zukunft auf­stellen“. Denn es sei geplant, künftig auch Auf­gaben zu über­nehmen, die bis­lang nicht zum Kern­ge­schäft der UKBS gehören, etwa Haus­mei­ster- oder Rei­ni­gungs­dienste in Schulen und anderen öffent­li­chen Gebäuden, aber auch in Ärz­te­häu­sern und anderen gewerb­li­chen Objekten oder an Pho­to­vol­ta­ik­an­lagen zu über­nehmen. Solche Tätig­keiten könnte künftig dann die neue Toch­ter­ge­sell­schaft der UKBS über­nehmen – natür­lich in inter­kom­mu­naler Abstim­mung, wie Rieke betont.

Auch in der Bür­ger­mei­ster­kon­fe­renz sei das Vor­haben schon einmal vor­ge­stellt worden. Und wann soll die neue UKBS-Tochter gegründet werden? „Das steht noch gar nicht fest“, meint der Auf­sichts­vor­sit­zende Theo Rieke. „Wir würden uns aber freuen, wenn es bis Jah­res­ende klappen würde.“

UKBS


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv