Theodor Rieke (l.), Aufsichtsratsvorsitzende der UKBS, und Geschäftsführer Matthias Fischer. (Foto UKBS)

UKBS plant Gründung einer kommunalen Tochtergesellschaft

Stellten in Holzwickede ihre Pläne für die Gründung einer kommunalen Tochtergesellschaft vor: Theodor Rieke (l.), Aufsichtsratsvorsitzender der UKBS, und Geschäftsführer Matthias Fischer. (Foto: UKBS)

Die Unnaer Kreis- Bau- und Siedlungsgesellschaft mbH (UKBS) will eine neue kommunale Tochtergesellschaft gründen, um sich neue Geschäftsfelder zu erschließen. Der Holzwickeder Theo Rieke (SPD) als Aufsichtsratsvorsitzender sowie Geschäftsführer Matthias Fischer stellten diese Idee erstmals in Holzwickede vor.

Die anderen Kommunen im Kreis sollen in den kommenden Wochen noch folgen. Wohl auch deshalb, und weil noch nicht alle nötigen Beschlüsse gefasst sind, wurde der Bericht der beiden UKBS-Spitzen zur geplanten neuen Tochtergesellschaft in den nichtöffentlichen Teil des Hauptausschusses am vergangenen Donnerstag verlegt.

Wie der UKBS-Aufsichtsratsvorsitzende Theo Rieke bestätigte, will die UKBS sich mit der neuen kommunalen Tochtergesellschaft „für die Zukunft aufstellen“. Denn es sei geplant, künftig auch Aufgaben zu übernehmen, die bislang nicht zum Kerngeschäft der UKBS gehören, etwa Hausmeister- oder Reinigungsdienste in Schulen und anderen öffentlichen Gebäuden, aber auch in Ärztehäusern und anderen gewerblichen Objekten oder an Photovoltaikanlagen zu übernehmen. Solche Tätigkeiten könnte künftig dann die neue Tochtergesellschaft der UKBS übernehmen – natürlich in interkommunaler Abstimmung, wie Rieke betont.

Auch in der Bürgermeisterkonferenz sei das Vorhaben schon einmal vorgestellt worden. Und wann soll die neue UKBS-Tochter gegründet werden? „Das steht noch gar nicht fest“, meint der Aufsichtsvorsitzende Theo Rieke. „Wir würden uns aber freuen, wenn es bis Jahresende klappen würde.“

UKBS


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv