Tödlicher Streit in Werne

Töd­liche Aus­ein­an­der­set­zung in Werne: Am Samstag (6.9.) kam es gegen 2 Uhr in Werne zu einer kör­per­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen einem 48-jäh­rigen und einem 40-jäh­rigen Werner Bürger. Der 40-jäh­rige erlag später im Kran­ken­haus seinen Ver­let­zungen, wie die Polizei und Staats­an­walt­schaft Dort­mund jetzt in einer gemein­samen Pres­se­er­klä­rung dazu mit­teilt. Die im Auf­trag der Staats­an­walt­schaft Dort­mund durch­ge­führte Obduk­tion ergab als Todes­ur­sache einen Mes­ser­stich in die Lunge und Ver­bluten nach innen. Der 48-jäh­rige Woh­nungs­in­haber wurde vor­läufig fest­ge­nommen und am heu­tigen Tag dem Haft­richter vor­ge­führt. Dieser erließ einen Haft­be­fehl wegen Tot­schlags. Der Tat­ver­däch­tige räumte die Tat ein, machte aber anson­sten von seinem Schwei­ge­recht Gebrauch. Die Hin­ter­gründe der Tat sind daher weiter zunächst weiter unklar.


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv