Ford Transit prallt gegen Baum und brennt aus

Knapp mit dem Leben davon­ge­kommen sind die vier Insassen eines Ford Tran­sits, der heute (7.9.) gegen 10.30 Uhr aus noch nicht geklärter Ursache auf dem Park­platz Vel­lern an der A2 in Beckum gegen einen Baum prallte.

Nach Aus­sage von Zeugen, so die Polizei, befuhr der Fahrer des Tran­sits, ein 40-Jäh­riger aus Bochum, die A2 in Rich­tung Han­nover. In Höhe der Ver­zö­ge­rungs­spur des Rast­platzes über­holte der Bochumer zunächst ein Fahr­zeug und verlor plötz­lich die Kon­trolle über den Transit.

Dieser geriet nach rechts von der Fahr­bahn ab, prallte dort gegen die Schutz­planken der Ver­zö­ge­rungs­spur, schleu­derte danach gegen die linken Schutz­planken und in die Zufahrt des Rast­platzes Vel­lern. Hier schleu­derte der Transit über einen Bord­stein in einen Grün­streifen, über­fuhr einen Baum, prallte gegen einen großen Find­ling, über­schlägt sich und kommt an einem wei­teren Baum zum Still­stand. Kurz darauf schlugen aus dem Transit Flammen. Die vier Insassen können sich noch selbst­ständig aus dem Fahr­zeug befreien. Danach brennt der Transit völlig aus. Zwei geparkte Autos werden durch umher­flie­gende Trüm­mer­teile in Mit­lei­den­schaft gezogen. Der 40-Jäh­rige und seine drei Mit­fahrer kommen mit Ret­tungs­fahr­zeugen zur sta­tio­nären Behand­lung in Kran­ken­häuser.

Den Sach­schaden schätzt die Polizei auf circa 5650 Euro. Das Rast­platz­ge­lände war für die Dauer der Unfall­maß­nahmen gesperrt. Grö­ßere Ver­kehrs­be­ein­träch­ti­gungen ent­standen nicht.


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv