Ford Transit prallt gegen Baum und brennt aus

Knapp mit dem Leben davongekommen sind die vier Insassen eines Ford Transits, der heute (7.9.) gegen 10.30 Uhr aus noch nicht geklärter Ursache auf dem Parkplatz Vellern an der A2 in Beckum gegen einen Baum prallte.

Nach Aussage von Zeugen, so die Polizei, befuhr der Fahrer des Transits, ein 40-Jähriger aus Bochum, die  A2 in Richtung Hannover. In Höhe der Verzögerungsspur des Rastplatzes überholte der Bochumer zunächst ein Fahrzeug und verlor plötzlich die Kontrolle über den Transit.

Dieser geriet nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte dort gegen die Schutzplanken der Verzögerungsspur, schleuderte danach gegen die linken Schutzplanken und in die Zufahrt des Rastplatzes Vellern. Hier schleuderte der Transit über einen Bordstein in einen Grünstreifen, überfuhr einen Baum, prallte gegen einen großen Findling, überschlägt sich und kommt an einem weiteren Baum zum Stillstand. Kurz darauf schlugen aus dem Transit Flammen. Die vier Insassen können sich noch selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Danach brennt der Transit völlig aus. Zwei geparkte Autos werden durch umherfliegende Trümmerteile in Mitleidenschaft gezogen. Der 40-Jährige und seine drei Mitfahrer kommen mit Rettungsfahrzeugen zur stationären Behandlung in Krankenhäuser.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 5650 Euro. Das Rastplatzgelände war für die Dauer der Unfallmaßnahmen gesperrt. Größere Verkehrsbeeinträchtigungen entstanden nicht.


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv