Schlagwort: Winterdienst

Positives Beispiel: Landwirt Manfred Bolle räumt in privater Initiative die Wege in Hengsen frei. (Foto: F. Markowski)

Immer mehr Beschwerden beim Seniorenbeirat über verschneite Gehwege

Der heftige Wintereinbruch in NRW, bei andauerndem Schneefall, klirrender Kälte und starken Wind hat auch in Holzwickede am vergangenen Wochenende dazu geführt, dass die Auswirkungen durch die in kurzer Zeit angefallenen Schneemengen und Verwehungen, unter anderem auf Geh- und Radwegen und Straßen, kaum von öffentlichen Räumfahrzeugen bewältigt werden konnten.

Weiterlesen

Der Winter hat die Gemeinde seit Sonntag fest im Griff: Der Winterdienst der Gemeinde ist im Dauereinsatz. Dennoch sind viele Straßen in der Gemeinde - hier der Kreisel in Hengsen - nicht schnee- und eisfrei zu bekommen.(Foto: F. Brockbals)

Eis und Schnee haben die Gemeinde fest im Griff: Winterdienst kommt kaum nach

Der Winter hat die Gemeinde Holzwickede nach den heftigen Schneefällen am Sonntag fest im Griff: Glücklicherweise sind nur wenige Verkehrsunfälle auf den Straßen der Emschergemeinde zu verzeichnen. Der Winterdienst des Baubetriebshofes ist allerdings seit Sonntag im Dauereinsatz und kommt kaum nach mit dem Räumen der Straßen.

Weiterlesen

(Foto: Dortmund Airport)

Flughafen auf Schnee und Eis vorbereitet: Feuerwehr versorgt Passagiere am Airport

Witterungsbedingt fiel am Mittwochabend der Flug vom Dortmund Airport nach Porto aus. Einsatzkräfte der Flughafenfeuerwehr kümmerten sich um 58 Passagiere, die im Terminal übernachtet haben. Aufgrund der Messe „Jagd und Hund“ konnten nicht für allen Fluggästen Hotelzimmer zur Verfügung gestellt werden.

Weiterlesen

Winterdienst Unimog: Die Fahrzeuge sind einsatzbereit und gut sichtbar mit "Winterdienst" gekennzeichnet. Foto: Max Rolke – Kreis Unna

Winterdienst des Kreises für Eis und Schnee gewappnet

Winterdienst Fahrzeuge: In der Garage des Kreis-Bauhofs stehen die Fahrzeuge, Salztanks und Schneeschieber bereit. (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)
Winterdienst Fahrzeuge: In der Garage des Kreis-Bauhofs stehen die Fahrzeuge, Salztanks und Schneeschieber bereit. (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)

Für Minusgrade, Eis und Schnee sind die Mitarbeiter des Kreis-Bauhofs gewappnet: Die beiden Silos sind mit insgesamt rund 500 Tonnen Salz gut gefüllt. Auf rund 220 Kilometer Kreisstraßen sind dann, wenn die Wetterlage extrem ist, ein gutes Dutzend Mitarbeiter auf fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv