Flughafen auf Schnee und Eis vorbereitet: Feuerwehr versorgt Passagiere am Airport

(Foto: Dortmund Airport)
(Foto: Dortmund Airport)
Der Winterdienst am Flughafen ist unermüdlich im Einsatz im Kampf gegen Schnee und Eis. (Foto: Dortmund Airport)

Witterungsbedingt fiel am Mittwochabend der Flug vom Dortmund Airport nach Porto aus. Einsatzkräfte der Flughafenfeuerwehr kümmerten sich um 58 Passagiere, die im Terminal übernachtet haben. Aufgrund der Messe „Jagd und Hund“ konnten nicht für allen Fluggästen Hotelzimmer zur Verfügung gestellt werden.

„Dank des unermüdlichen Einsatzes des Winterdienstes konnten weitere Flugausfälle verhindert werden. Die Versorgung für die Fluggäste nach Porto verlief reibungslos. Das zeigt, das wir auf den Winter vorbereitet sind“, so Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager.

Feldbetten für Passagiere

Die Feuerwehr am Flughafen stellte Feldbetten für die Passagiere auf und kümmerte sich um die Verpflegung der Passagiere. Der Flug FR 2065 aus Porto konnte aufgrund der Witterungsbedingungen Mittwoch nicht wie geplant um 20 Uhr am Dortmund Airport landen. Das Flugzeug wurde nach Weeze umgeleitet. Der geplante Rückflug nach Porto um 20.35 Uhr ist deshalb ausgefallen und wurde auf Donnerstag verschoben. Darüber hinaus gab es keine weiteren Ausfälle.

Flughafen, Winterdienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns