Schlagwort: Kinder-Uni

Faszinierend schön und geheimnisvoll: Seifenblasen sind das Thema der Kinder-Uni in Holzwickede am 14. Februar. (Foto: Lanju Fotografie - Unsplash)

Kinder-Uni in Holzwickede: Chemiker erklärt Seifenblasen

Faszinierend schön und geheimnisvoll: Seifenblasen sind das Thema der Kinder-Uni in Holzwickede am 14. Februar.  (Foto: Lanju Fotografie - Unsplash)
Fas­zi­nie­rend schön und geheim­nis­voll: Sei­fen­blasen sind das Thema der Kinder-Uni in Holzwickede am 14. Februar. (Foto: Lanju Foto­grafie – Unsplash)

Sie fliegen fast schwe­relos durch die Luft, wirken in einem Moment noch stabil, im näch­sten sehr emp­find­lich und erfreuen seit tau­senden von Jahren klein wie groß. Die Rede ist von Sei­fen­blasen.

So simpel ihre Zusam­men­set­zung auch ist, jede für sich ist ein kleines fas­zi­nie­rendes Kunst­werk. Hinter dem sei­figen Spaß steckt eine che­mi­sche Erklä­rung. Dieser widmet sich die nächste Vor­le­sung der Kinder-Uni am Freitag, 14. Februar in Holzwickede. 

Warum platzen Sei­fen­blasen eigent­lich? Die Ant­wort auf diese und ähn­liche Fragen lie­fert Dr. Rupert Scheuer von der Tech­ni­schen Uni­ver­sität Dort­mund am 14. Februar ab 17 Uhr im Forum des Schul­zen­trums in Holzwickede, Opher­dicker Straße 44. Nach getaner For­schung gibt es für jeden Teil­nehmer ein Sei­fen­blasen-Set zum Mit­nehmen.

Anmeldung nicht erforderlich

Eine Anmel­dung vorab ist nicht erfor­der­lich. Kinder, die alle Vor­le­sungen des Seme­sters besu­chen, bekommen zum Abschluss das Kinder-Uni-Diplom und dürfen mit auf eine Exkur­sion zu einer echten Hoch­schule.

Für Fragen steht Mar­tina Bier tele­fo­nisch unter Tel. 0 23 03 27 – 24 61 oder per E‑Mail an martina.bier@kreis-unna.de zur Ver­fü­gung. Wei­tere Info gibt es auf www.kreis-unna.de/kinderuni

  • Termin: Freitag (14. Februar), 17 Uhr, Forum Schul­zen­trum, Opher­dicker Straße 44
Die Kinder zusammen mit Kreisdirektor Mike-Sebastian Janke, Sabine Leiße (Leiterin der Stabsstelle Planung und Mobilität, 2.v.r.) und Martina Bier, die in der Kreisverwaltung für die Organisation der Kinder-Uni zuständig ist (r.) vor dem Bus bei der Abfahrt am Kreishaus. (Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna)

Belohnung für Kinder-Uni-Studenten: Exkursion zur Fachhochschule

Die Kinder zusammen mit Kreisdirektor Mike-Sebastian Janke, Sabine Leiße (Leiterin der Stabsstelle Planung und Mobilität, 2.v.r.) und Martina Bier, die in der Kreisverwaltung für die Organisation der Kinder-Uni zuständig ist (r.) vor dem Bus bei der Abfahrt am Kreishaus. (Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna)
Die Kinder zusammen mit Kreis­di­rektor Mike-Seba­stian Janke, Sabine Leiße (Lei­terin der Stabs­stelle Pla­nung und Mobi­lität, 2.v.r.) und Mar­tina Bier, die in der Kreis­ver­wal­tung für die Orga­ni­sa­tion der Kinder-Uni zuständig ist (r.) vor dem Bus bei der Abfahrt am Kreis­haus. (Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna)

Auf „große Fahrt“ zu einer echten Hoch­schule ging es gestern (6. Januar) für die eif­rig­sten Nach­wuchs-Stu­denten der Kinder-Uni im Kreis Unna. 16 Kinder hatten alle Vor­le­sungen der Reihe besucht und schnup­perten zur Beloh­nung am Soe­ster Standort der Fach­hoch­schule Süd­west­falen Hoch­schul-Luft. 

Kreis­di­rektor Mike-Seba­stian Janke begrüßte die jungen For­scher und ihre erwach­senen Begleiter vor der Fahrt herz­lich im Kreis­haus Unna. „Auf euch wartet viel Span­nendes. Das soll euch den Mund wässrig machen und viel­leicht der erste Schritt für ein rich­tiges Stu­dium nach dem Schul­ab­schluss sein“, sagte Janke. „Denn wir brau­chen natür­lich auch viele junge Leute, die stu­dieren und müssen uns immer wieder neue Tech­no­lo­gien erschließen.“ 

Forschen und Entdecken

In Soest konnten die Kinder nach einer Schnup­per­vor­le­sung („Warum und wie die Titanic gesunken ist“) in Klein­gruppen die ver­schie­denen Fach­be­reiche ken­nen­lernen und dort expe­ri­men­tieren. Für die beglei­tenden Eltern stand eben­falls eine Cam­pus­füh­rung auf dem Pro­gramm. 

Wer mehr zur Kinder-Uni im Kreis Unna wissen möchte, findet wei­tere Infor­ma­tionen unter www.kreis-unna.de/kinderuni. Hier findet sich auch das neue Pro­gramm der Kinder- und auch der Jugend-Uni, das in gedruckter Form nach den Weih­nachts­fe­rien an die Schulen ver­schickt wird. PK | PKU

Landrat Michael Makiolla begrüßte die Kinder gemeinsam mit Kinder-Uni-Organisatorin Martina Bier und Sabine Leiße (Leiterin Planung und Mobilität) im Kreishaus, bevor es auf die Fahrt nach Dortmund ging. (Foto: Fabiana Regino – Kreis Unna)

Kinder-Uni erobert TU Dortmund: Fleißiger Nachwuchs übt sich in Architektur

Auf Studienfahrt zu einer echten Hochschule ging es am Dienstag, 27. August für die eifrigsten Nachwuchs-Studenten der Kinder-Uni im Kreis Unna. Insgesamt 27 Kinder hatten alle Vorlesungen im ersten Halbjahr 2019 besucht und damit sogar die gute Bilanz aus dem Vorjahr getoppt. Zusammen mit Kinder-Uni-Organisatorin Martina Bier eroberten die Jungstudenten nun den Campus der Technischen Universität in Dortmund und erkundeten den Fachbereich Architektur.

Weiterlesen

Meteoriten im Forum: Kinder-Uni zu den „Boten aus dem Weltall“ sehr gut besucht

Woher kommen eigent­lich die Meteo­riten?
Prof. Dr. Thor­sten Kleine zeigte es den jungen Stu­denten in der Vor­le­sung der Kinder-Uni im Forum. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

In der Reihe der Kinder-Unis im Kreis Unna gab es heute (16. Februar) eine Vor­le­sung zum Thema „Boten aus dem Weltall“ ins Forum des Schul­zen­trums – und das Thema traf offen­sicht­lich genau den Nerv vieler Kinder. Knapp 200 Jungen und erstaun­lich viele Mäd­chen waren ins Forum gekommen, das damit sehr gut gefüllt war.

Nur etwa 60 bis 80 Kinder kamen dabei aus Holzwickede, die waren mit elter­li­cher Beglei­tung aus dem ganzen Kreis Unna und sogar aus Dort­mund und Hamm ange­reist. „Das ist die übliche Ver­tei­lung bei unseren Kinder-Unis“, weiß Mar­tina Bier vom Kreis Unna.

Prof. Dr. Thor­sten Kleine vom Institut für Pla­ne­to­logie der West­fä­li­schen-Wil­helm-Uni­ver­sität Mün­ster hielt die etwa ein­stün­dige Vor­le­sung und stellte sich den neu­gie­rigen Fragen der Kinder. Von ihm erfuhren die jungen Stu­denten, was Meteo­riten sind und woran man sie erkennen kann und dass sie den Wis­sen­schaft­lern etwa über die Ent­ste­hung der Erde und unseres Pla­ne­ten­sy­stems erfahren.

Praktische Experimente mit Meteoriten

Meteoriten sind magnetisch: Was Prof. Dr. Thorsten Kleine hier gerade vorführt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Meteo­riten sind magne­tisch: Was Prof. Dr. Thor­sten Kleine hier mit einem kleinen Meteo­riten demon­striert. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Meteo­riten kommen aus unserem Son­nen­sy­stem, haupt­säch­lich aus einem Aste­ro­iden­gürtel zwi­schen Mars und Jupiter. Es gibt ganz kleine und sehr große Meteo­riten. Gemeinsam ist ihnen, dass sie mei­stens magne­tisch sind. Auf der Erde gibt es rie­sige Krater, die von dem Ein­schlag eines Meteo­riten stammen. Meteo­riten werden übri­gens nach der nächst­ge­le­genen Stadt oder dem Fundort benannt, wo sie ein­ge­schlagen sind.

Prof. Dr. Thor­sten Kleine zeigte den Kin­dern eine Power­point-Prä­sen­ta­tion mit Bil­dern und kleinen Videos, außerdem hatte er auch einige Stücke aus der Meteo­ri­ten­samm­lung seines Insti­tutes mit­ge­bracht. Schließ­lich ließ er einige Kinder auch prak­tisch mit Meteo­riten expe­ri­men­tieren.

Wie immer wurden im Anschluss an die Vor­le­sung drei Bücher ver­lost. Außerdem konnten sich die Kinder ihre Stempel auf der Pro­gramm­karte abholen. Wer am Ende des Seme­sters alle Stempel der Kinder-Unis vor­weisen kann, bekommt ein Kinder-Uni-Diplom.

Die nächste Kinder-Uni findet am Freitag, 15. März, im Anne-Frank-Gym­na­sium in Werne statt. Dann heißt das Thema: „Mit Alex­ander Gerst zur Inter­na­tio­nalen Raum­sta­tion ISS“ und die Dozentin Dr. Sylvia Rück­heim von der Fakultät für Elek­tro­technik und Infor­ma­ti­ons­technik der TU Dort­mund. 

Thema der nächsten Kinder-Uni in Holzwickede sind Meteoriten, die "Boten aus dem Weltall." (Foto: Pixabay)

Kinder-Uni in Holzwickede: „Boten aus dem Weltall“

Meteoriten kennen die meisten Menschen nur aus Erzählungen oder Filmen. Besonders positiv sind die Gedanken in Verbindung mit den großen Gesteinen aus dem Weltall in der Regel nicht. Dabei können Meteoriten viel mehr als nur für Aufruhr sorgen. Am Freitag, 15. Februar dreht sich in der Kinder-Uni in Holzwickede alles um die fliegenden "Boten aus dem Weltall".

Weiterlesen

Landrat Michael Makiolla (vorne M.) begrüßte die Kinder gemeinsam mit Kinder-Uni-Organisatorin Martina Bier (hinten re.) und Sabine Leiße (Leiterin Planung und Mobilität, re.) im Kreishaus, bevor es auf die Fahrt nach Dortmund ging. (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)

Belohnung für fleißige Kinder: Besuch einer echten Hochschule

Landrat Michael Makiolla (vorne M.) begrüßte die Kinder gemeinsam mit Kinder-Uni-Organisatorin Martina Bier (hinten re.) und Sabine Leiße (Leiterin Planung und Mobilität, re.) im Kreishaus, bevor es auf die Fahrt nach Dortmund ging. (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)
Landrat Michael Makiolla (vorne M.) begrüßte die Kinder gemeinsam mit Kinder-Uni-Orga­ni­sa­torin Mar­tina Bier (hinten re.) und Sabine Leiße (Lei­terin Pla­nung und Mobi­lität, re.) im Kreis­haus, bevor es auf die Fahrt nach Dort­mund ging. (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)

Auf „große Fahrt“ zu einer echten Hoch­schule ging es am Dienstag (28.8.) für die eif­rig­sten Nach­wuchs-Stu­denten der Kinder-Uni im Kreis Unna. Ins­ge­samt 18 Kinder hatten alle sechs Vor­le­sungen im ersten Halb­jahr 2018 besucht. Vier haben abge­sagt, daher schnup­perten 14 von ihnen zur Beloh­nung in Dort­mund an der Tech­ni­schen Uni­ver­sität Hoch­schul-Luft.

Landrat Michael Makiolla begrüßte die jungen For­scher und ihre erwach­senen Begleiter vor der Fahrt herz­lich im Kreis­haus Unna. „Das Inter­esse der jungen Höre­rinnen und Hörer an den Vor­le­sungen zeigt, dass es richtig ist, die Neu­gier der Kinder und den Spaß an wis­sen­schaft­li­chen Themen mög­lichst früh zu wecken“, unter­strich Makiolla.

Forschen und Entdecken

Auf der Exkur­sion zur TU Dort­mund durften sie in die Biblio­thek, das Audimax und das DLR-School-Lab. Und dort gab es einiges zu ent­decken: In dem For­schungs­labor werden die Flug­zeuge der Zukunft ent­wickelt, Piloten trai­niert und Rake­ten­trieb­werke gete­stet. Außerdem for­schen dort circa 8 000 Mit­ar­beiter an Hoch­ge­schwin­dig­keits­zügen – ein span­nender Ein­blick für die 14 Schüler. PK | PKU

Kinder-Uni kommt im Februar nach Holzwickede

Bereits im februar gastiert die Kinder-Uni wieder in Holzwickede. Diesmal zum Thema "Es ist Mathematik!". (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Bereits im Februar gastiert die Kinder-Uni wieder in Holzwickede. Diesmal zum Thema „Es ist Mathe­matik!“. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Noch Platz im Kopf? Lust auf mehr Wissen und zwi­schen acht und zwölf Jahre alt? Dann ist die vom Kreis ange­bo­tene Kinder-Uni 2018 gesetzt. Wie gewohnt, lehren rich­tige Pro­fes­soren von rich­tigen Hoch­schulen. Neu ist, dass das jetzt vor­lie­gende Pro­gramm erst­mals die Kinder-Uni-Vor­le­sungen für das kom­plette Jahr auf­li­stet. Bereits im Februar gastiert die Kinder-Uni in Holzwickede.

Weiterlesen

Über 100 junge Studenten besuchen Vorlesung der Kinder-Uni im Forum

Prof. Dr. Eck­hard Finke bei seiner Vor­le­sung in der Kinder-Uni zum Thema „Woher hat das Zebra seine Streifen und der Leo­pard seine Punkte?“ heute im Forum des Schul­zen­trums. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die leichte Ver­spä­tung war dem Ver­kehr am Kamener Kreuz geschuldet, ent­schul­digte sich der Refe­rent. Doch auch ein paar Minuten nach 17 Uhr konnte Prof. Dr. Eck­hard Finke seine jungen Stu­denten bei der Kinder-Uni im Forum des Schul­zen­trums heute noch in den Bann schlagen. „Woher bekommt das Zebra seine Streifen und der Leo­pard seine Punkte?“, lau­tete das Thema der Kinder-Uni. Etwa 120 bis 150 Kinder aus Holzwickede und dem ganzen Kreis Unna nahmen an der Vor­le­sung teil.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv