Schlagwort: fahrlässige Körperverletzung

21-Jähriger touchiert Schülerin beim Linksabbiegen und fährt weiter: 500 Euro Schmerzensgeld

Noch einmal glimpflich davongekommen ist der 21 Jahre alte Auszubildende B. aus Dortmund, der sich heute vor dem Amtsgericht Unna mit einer Anklage wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort konfrontiert sah. Das Verfahren gegen ihn wurde nach § 153a vorbehaltlich der Zahlung eines Schmerzensgeldes in Höhe 500 Euro an das Unfallopfer eingestellt.

Weiterlesen

Taxifahrer wirft Radler um: Verfahren eingestellt

Beim Abbiegen aus der Allee in die Hauptstraße hat ein 40 Jahre alter Taxifahrer aus Holzwickede am 18. Oktober vorigen Jahres einen 78-jährigen Fahrradfahrer mit seinem E-Rad übersehen. Auf dem Überweg soll er den Senior dann mit seinem Pkw angestoßen haben. Der 78-jährige kam zu Fall und erlitt eine Schürfwurde am kleinen Finger und am Knie. Der Taxifahrer musste sich heute wegen fahrlässiger Körperverletzung vor dem Amtsgericht Unna verantworten.

Weiterlesen

Fahrradfahrer übersehen: Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingestellt

Gar nicht glücklich war der 52 Jahre alte Angeklagte mit dem Angebot, das ihm der Unnaer Amtsrichter Christian Johann heute (14. Februar) unterbreitete: Er sei bereit die Anklage gegen den selbstständigen Kfz-Meister aus Schwerte wegen fahrlässiger Körperverletzung einzustellen, wenn dieser 500 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung zahlt.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv