Spielplatz Emscherpark: Umgestaltung nicht mehr in diesem Jahr

Lang ist's her: Alt-Bürgermeister Jenz Rother bei der Eröffnung des Spieplatzes im Enmscherpark. Jetzt ist der Spielplatz in die Jahre gkommen und muss saniert werden. (Foto: Archgov)

Lang ist’s her: Alt-Bür­ger­mei­ster Jenz Rother bei der Eröff­nung des Spiel­platzes im Emscher­park im Mai 2008. Inzwi­schen ist der Spiel­platz in die Jahre gekommen und muss drin­gend saniert werden. (Foto: Archiv)

Kinder und Eltern warten sehn­süchtig darauf, dass am Spiel­platz im Emscher­park end­lich etwas getan wird. Die neue Spiel­platz­saison steht unmit­telbar vor der Tür – doch mit den Ver­bes­se­rungen am Spiel­platz Emscher­park wird es wohl nichts mehr in diesem Jahr.

Der Spiel­platz im Emscher­park ist in die Jahre gekommen und muss drin­gend umge­staltet und erwei­tert werden. Das wissen auch die Ver­ant­wort­li­chen im Rat­haus und haben des­halb für diesen Zweck 95.000 Euro im aktu­ellen Haus­halt bereit­ge­stellt. Wei­tere 30.000 Euro wurden für die Errich­tung eines Mini­spiel­feldes in der Gemein­de­mitte bereit­ge­stellt. Damit könnte eigent­lich mit der Spiel­platz­sa­nie­rung begonnen werden. Doch wie die Gemein­de­ver­wal­tung jetzt in einer Beschluss­vor­lage für den Fach­aus­schuss am näch­sten Montag (18.4.) mit­teilt, könnte die Umge­stal­tung des Spiel­platzes mög­li­cher­weise auch im Rahmen des Inte­grierten Stadt­ent­wick­lungs­kon­zepts (ISEK) geför­dert werden.

Das will sich die Gemeinde natür­lich nicht ent­gehen lassen. Des­halb soll die Umge­stal­tung und Erwei­te­rung des Spiel­platzes im Emscher­park jetzt zusammen mit dem kom­pletten Stadt­ent­wick­lungs­kon­zept vom Gemein­derat erst am 3. November beraten und beschlossen werden. Solange kann mit der Spiel­platz­maß­nahme nicht begonnen werden, um eine För­de­rung nicht zu gefährden.

Die Gemeinde könnte damit viel Geld sparen – dafür müssen die Kinder und Eltern noch bis näch­stes Jahr auf den neuen Spiel­platz im Emscher­park warten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.