Elfjährige Opfer eines Sexualdelikts: Syrer aus Holzwickede festgenommen

(ots) Nach einem Sexu­al­de­likt zum Nach­teil eines elf­jäh­ri­gen Mäd­chens in den Mit­tags­stun­den am Mitt­woch (13. April) in einem Dro­ge­rie­markt am Ost­ring in Unna konn­te die Kri­mi­nal­po­li­zei einen Tat­ver­däch­ti­gen ermit­teln.

Wie die Staats­an­walt­schaft Dort­mund und die Kreis­po­li­zei­be­hör­de Unna in einer gemein­sa­men Pres­se­er­klä­rung gera­de erklär­ten, konn­te anhand einer Video­auf­zeich­nung ein 35-jäh­ri­ger syri­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger aus Holzwicke­de iden­ti­fi­ziert wer­den, der heu­te (15. April) in den Mor­gen­stun­den in Unna vor­läu­fig fest­ge­nom­men wur­de.

Auf Antrag der Staats­an­walt­schaft Dort­mund wur­de er heu­te bereits der Haft­rich­te­rin vor­ge­führt, die die Unter­su­chungs­haft anord­ne­te. Wei­te­re Ermitt­lun­gen dau­ern an.

Zum­Hin­ter­grund: Die elf­jäh­ri­ge Schü­le­rin war am Mitt­woch mit vier Freun­din­nen in Unna unter­wegs, als sie von einem unbe­kann­ten Mann im dm-Markt am Ost­ring in Unna unsitt­lich ange­grabscht wur­de. Das sag­te die Schü­le­rin auch so aus, als sie spä­ter mit ihrer Mut­ter bei der Poli­zei erschien, zu Anzei­ge zu erstat­ten.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.