Schulung für Ehrenamtliche: Flüchtlinge in Arbeitsmarkt begleiten

Sie waren Flücht­linge und wollen nun hier eine neue per­sön­liche und beruf­liche Heimat finden. Ehren­amt­liche stehen ihnen dabei zur Seite, müssen sich aber selbst erst ins Thema „ein­ar­beiten“. Hil­fe­stel­lung gibt ein Infor­ma­ti­ons­work­shop „Grund­lagen zur Beglei­tung von Geflüch­teten in den Arbeits­markt“.

Zu der Ver­an­stal­tung laden das Kom­mu­nale Inte­gra­ti­ons­zen­trum (KI) Kreis Unna und der Arbeits­kreis Asyl Schwerte im Rahmen des KOMM-AN NRW Pro­grammes ein. Die Ver­an­stal­tung findet am Montag, 4. Sep­tember von 18 bis 21 Uhr im Gemein­de­haus St. Chri­sto­phorus, Rosenweg 75 in Schwerte statt.

Die Refe­rentin Andrea G. Malorny arbeitet bei der Kölner Agentur „denk drei – migra­ti­ons­ma­nage­ment und diver­sity“ und wird in einem offenen Aus­tausch Tipps geben, wie ehren­amt­liche Flücht­lings­hel­fe­rinnen –helfer Migranten auf deren Weg in den Arbeits­markt am besten zur Seite stehen können.

Anmel­dungen und wei­tere Infor­ma­tionen gibt es beim Kom­mu­nalen Inte­gra­ti­ons­zen­trum Kreis Unna, ki@kreis-unna.de. Ansprech­part­ne­rinnen sind Katja Arens, Tel. 0 23 07 /​9 24 – 88 69, E-Mail: katja.arens@kreis-unna.de und Ina Raven­schlag, Tel. 0 23 07 /​9 24 – 88 68, E-Mail: ina.ravenschlag@kreis-unna.de. (PK | PKU)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.