Die Bundespolizei hat am Samstag im Dortmunder Flughafen bei der Ein- und Ausreisekontrolle eines Fluges drei Haftbefehle vollstreckt. (Foto: Bundespolizei)

Reise mit Nebenkosten: Bundespolizei nimmt 44-Jährigen am Flughafen fest

Gestern Abend (31.8.) nahmen Bundespolizisten am Dortmunder Flughafen einen Mann fest, gegen den ein Gericht in Osnabrück einen Haftbefehl ausgestellt hatte.  

Gegen 19 Uhr landete am Dortmunder Flughafen ein Flugzeug aus Split. Bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle des Fluges kontrollierten Bundespolizisten auch einen 44-Jährigen. Dabei stellten sie fest, dass der Mann wegen Vorenthalten und Veruntreuens von Arbeitsentgelt zur Festnahme ausgeschrieben worden ist.  

Das Amtsgericht Osnabrück hatte den Mann zu 90 Tagen Freiheitsstrafe verurteilt. Durch die Zahlung einer Geldstrafe von fast 2.000 Euro konnte der Mann aus Osnabrück einem drei monatigen Aufenthalt in einer Justitzvollzugseinrichtung entgehen.

Festnahme, Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv