Regionaltagung der Deutsch-Französischen Gesellschaften in Opherdicke

Kommt nach Holzwickede: Marc Jan Eumann,
Kommt nach Holzwickede: Staatssekretär Dr. Marc Jan Eumann. (Foto: privat)

Über diese Zusage freute sich Freundeskreis-Vorsitzender Jochen Hake vor kurzem ganz besonders: Der Anruf  der  Staatskanzlei bestätigte ihm, das sich aus Düsseldorf hoher Besuch in der Emschergemeinde ankündigte. Staatssekretär Dr. Marc Jan Eumann aus dem Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien wird am letzten Samstag im April (25.4.)  in Holzwickede zu Gast sein und auf der NRW-Regionaltagung der Deutsch-Französischen Gesellschaften als Redner auftreten.

Impulsreferat von Dr. Marc Jan Eumann

Mehr als 30 Teilnehmer aus verschiedenen Kommunen in NRW haben sich bis jetzt beim Freundeskreis Holzwickede-Louviers angemeldet, um im Rahmen einer Arbeitstagung Perspektiven für die Arbeit der deutsch-französischen Gesellschaften in der Zukunft zu debattieren und zu entwickeln. So wird Staatssekretär Dr. Eumann sein Impulsreferat zum Thema „Die Belebung von kommunalen Partnerschaften und die Bedeutung von Partnerschaftsvereinen für eine starke Verankerung in der Bürgerschaft“ halten.

In diesen Themenkreis  passt auch das Problem der Jugendarbeit und die Einbindung der jungen Generation in das binationale Verhältnis. Hierzu wird Felix Lennart Hake nachmittags einen Bericht für den sich neu konstituierenden Deutsch-Französischen Jugendausschuss geben. Christiane von der Groeben aus Düsseldorf präsentiert schließlich das Programm des 60. Kongresses der Vereinigung der Deutsch-Französischen Gesellschaften, der im September 2015 in der Landeshauptstadt  ausgerichtet wird.

Freundeskreis schon einmal Gastgeber in 90er Jahren

Das Holzwickeder Treffen der Verbände ist  traditionell für  NRW. Gleichzeitig ist es auf Bundesebene einzigartig, da bislang kein anderes Bundesland diese Arbeitstreffen auf der Ebene der Partnerschaftsvereine organisiert. Mit der Ausrichtung der Regionaltagung  in diesem Jahr ist der Freundeskreis Holzwickede-Louviers keinesfalls erstmalig beschäftigt: Schon in den 90er Jahren waren Freundeskreis und Emschergemeinde Gastgeber für viele NRW-Delegierte. Das diesjährige Regionaltreffen steht unter der Schirmherrschaft von Landrat Michael Makiolla: Er ist gleichzeitig Hausherr der Tagungsräumlichkeit im Bauhaus des Hauses Opherdicke. So liegt es nahe, dass den Gästen aus ganz NRW an diesem Samstag  die historische Anlage von Haus Opherdicke nähergebracht werden wird und sie auch Einblick in die laufende Kunstausstellung bekommen werden.

Für die Ausrichtung der Tagung laufen die Vorbereitungen im Organisationsteam des Freundeskreises schon seit längerem. Ein Serviceteam des Vorstandes wird die Betreuung der Gäste am Veranstaltungstag sicherstellen und Jochen Hake gibt sich optimistisch: „Wir freuen uns über die gute Resonanz und sind sicher, dass Haus Opherdicke ein tolles Ambiente für gute Gespräche und zielführende Diskussionen bieten wird.“ Auch der Bundesvorsitzende der Vereinigung, Gereon Fritz, hat sein Kommen zugesagt.

  • Termin: Samstag, 25. April, ganztägig, Bauhaus am Haus Opherdicke, Dorfstraße (eingeschränkter Teilnehmerkreis)

Freundeskreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv