Raubüberfall auf Spielhalle in Holzwickede: Täter flüchtet ohne Beute

Raubüberfall auf eine Spielhalle im Holzwickeder Norden: Wie die Polizei mitteilt, hat ein bisher noch unbekannter Täter am  Samstagmorgen (28.11.) um 03.50 Uhr hat eine Spielhalle in der Wilhelmstraße überfallen. Bewaffnet mit einer Pistole und einer Motorradmaske über dem Gesicht bedrohte er die Spielhallenaufsicht. Der Täter schob die Aufsicht hinter den Kassenbereich und versuchte anschließend selbst die Kasse zu öffnen.

Als ihm das nicht gelang, flüchtete er aus der Spielhalle in unbekannte Richtung. Offenbar wütend ohne Beute flüchten zu müssen, zerstörte er im Eingangsbereich noch Gegenstände, die auf dem Tresen standen.

Täterbeschreibung

Bei dem Täter handelte es sich um einen Mann, ca. 1,85 m groß und kräftig. Er sprach mit osteuropäischem Akzent. Bekleidet war er mit einer Cargohose mit Camouflage Optik, einer grauen Softshelljacke mit aufgesetzter Kaputze und Springerstiefeln. Bei Tatausführung trug er Handschuhe und hatte sich eine Motorradmaske über den Kopf gezogen.

Die Polizei fragt: Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter T. 0 23 03 9 21 31 20 oder 92 10 erbeten.

Raubüberfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv