Raub auf Tankstelle: Täter kehrt nach ersten Überfall noch mal zurück

Das nennt man wohl besonders dreist: Nachdem er eine Tankstelle an der Nordstraße überfallen hat, ist der Räuber noch einmal an den Tatort zurückgekehrt, weil er etwas vergessen hatte:

Nach Angaben der Polizei hat der unbekannte, unmaskierte Täter am Sonntagabend, 13. Oktober, gegen 23.45 Uhr die Tankstelle an der Nordstraße in Holzwickede überfallen. Mit einem Revolver bedrohte er den Kassierer und forderte eine Flasche Wodka und eine Schachtel Zigaretten. Samt Beute verschwand der Täter. Doch damit nicht genug: Wenig später kehrte er zurück und verlangte noch zwei Pappbecher.

Anschließend flüchtete er mit einem weißen Ford. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • ca. 40 bis 50 Jahre
  • ca. 175 bis 180 cm groß
  • schwarze, sehr kurze Haare
  • hellblaue Stoffjacke, hellblaue Jeanshose
  • blaue Augen
  • Falten im Gesicht
  • osteuropäische Erscheinung, undeutliche Aussprache

  Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Überfall machen? Hinweise bitte an die Polizei Unna unter Tel. 0 23 03 921 (0) 31 20.

Tankstellenraub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv