Quadfahrer auf B 1 in Höhe Holzwickede schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Freitag (26. April) gegen 9.45 Uhr auf der B 1 in Höhe der Anschlussstelle Holzwickede ist ein Quadfahrer schwer verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war der 36-Jährige aus Kamp-Lintfort auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Unna unterwegs, nachdem er etwa in Höhe der Anschlussstelle Holzwickede einen Sattelzug überholt hatte. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der Fahrer dann offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug, wodurch es nach links von der Fahrbahn abkam. Der 36-Jährige stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich schwer. Das Quad überschlug sich. Durch herumfliegende Trümmerteile wurde zudem der rechts fahrende Sattelzug beschädigt.

   Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten zur Behandlung in ein Krankenhaus.

  Während der Unfallaufnahme und wegen der Landung des Rettungshubschraubers musste die betroffene Richtungsfahrbahn für etwa eine Stunde gesperrt werden, wodurch es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen aus Fahrtrichtung Dortmund kam.

   Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 6.000 Euro.

Unfall


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv