Polizei beendet Streit in Restaurant an der Nordstraße mit Pfefferspray

Nach einem Streit in einem Restau­rant an der Nord­straße heute (9.11.) Morgen nahm die Polizei einen 30-jäh­rigen Spa­nier aus Berlin fest. Nach Angaben der Polizei geriet der 30-Jäh­rige gegen 1 Uhr heute Morgen mit der geschäfts­füh­renden Familie des Restau­rants über aus­ste­hende Lohn­zah­lungen in Streit. Der Spa­nier wei­gerte sich, das Restau­rant zu ver­lassen. Als die hinzu geru­fenen Poli­zei­be­amten ein­trafen, wei­gerte er sich ímmer noch, die Ört­lich­keit zu ver­lassen. Als die Beamten ihn zum Strei­fen­wagen bringen wollten, erfasste der 30-Jäh­rige die Beamten an der Klei­dung und hielt diese fest. Letzt­end­lich setzten diese dann Pfef­fer­spray ein und nahmen den reni­tenten Spa­nier auf der Wache in Unna in Poli­zei­ge­wahrsam. Nach seiner Aus­nüch­te­rung wurde er ent­lassen. Es erfolgte Straf­an­zeige wegen Wider­stands gegen Poli­zei­be­amte und Haus­frie­dens­bruchs.

Streit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv