Politik muss weitergehen: Bürgerblock kommuniziert per Videokonferenz

Die erste Schalte klappte auf Anhieb: Die Fraktionsmitglieder des Bürgerblocks kommunizieren ab sofort per Videokonferenz. (Foto: privat)

Auch die Parteien in Holzwickede versuchen in diesen Tagen der Isolation und Kontaktverbote die politische Arbeit so gut wie möglich aufrecht zu erhalten. Besondere Zeiten regen zu besonderen Maßnahmen an, hat sich der Unabhängige Bürgerblock (BBL) gedacht. Obwohl das öffentliche Leben gelähmt ist und Holzwickede, auch politisch, in eine Art „Dornröschenschlaf“ versunken ist, geht für den Bürgerblock die Arbeit weiter, auch wenn derzeit keine Sitzungen stattfinden.

Das Kontaktverbot jedoch ermöglicht es nicht, sich mit der Fraktion oder auch in kleinen Gruppen zu treffen, abgesehen davon, dass hierfür derzeit auch keine Räumlichkeiten zur Verfügung ständen. Das Rad aber dreht sich weiter und daher wollen die Politiker nicht warten, bis sich die Lage wieder normalisiert hat. Deshalb schlägt der Bürgerblock für seine internen Beratungen neue Wege ein. Nach dem Motto, was in der großen Politik bereits gängige Praxis ist, sollte auch auf kommunaler Ebene gelingen, konferiert die Fraktion nun per Videokonferenz.

Kandidatenkür ist trotzdem verschoben

Die erste, mit Spannung erwartete Schaltung erfolgte am Montag und funktionierte zur Freude aller auf Anhieb. So kann der Bürgerblock seine politische Arbeit dennoch fortsetzen und bleibt untereinander stets aktuell.

Gleichwohl liegen die meisten aktuellen kommunalen Themen auf Eis. Und dann steht auch noch die Kommunalwahl im Herbst an, deren Vorbereitung derzeit mit gebremstem Schaum erfolgt.  So wurde die für Mittwoch, 22. April angesetzte BBL-Versammlung zur Nominierung der Kandidatinnen und Kandidaten nun auf unbestimmte Zeit verschoben, obwohl die Landesregierung derartige Zusammenkünfte trotz der Corona-Krise nicht untersagt hat.

Videokonferenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv