Osterfeuer der Feuerwehr am Haus Opherdicke macht auch Kinder glücklich

Die Opherdicker Feuerwehr entzündete am Ostersamstag vor Haus Opherdicke ihr traditionelles Osterfeuer. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Für die Kinder war es ein Höhepunkt am Ostersamstag (20. April): Pünktlich um 18 Uhr öffneten sich die Tore zum Park am Haus Opherdicke und etwa 50 bis 100 Kinder und Erwachsene stürmten in den Park, um nach den Verstecken des Osterhasen zu suchen. Der hatte 600 Ostereier und 100 Schoko-Hasen auf der Wiese, in den Büschen und zwischen den Kunstwerken versteckt. „Die Kinder sollen ja auch alle etwas finden können“, schmunzelt Zugführer Thomas Auth.

Die Opherdicker Feuerwehr hatte am Ostersamstag wieder zum traditionellen Osterfeuer vor dem Haus Opherdicke eingeladen. Auftakt war auch in diesem Jahr wieder die Ostereiersuche. Gegen 18.30 Uhr entzündete die Feuerwehr dann das Osterfeuer, das zum Schutz des Pflasters in einer großen Feuerschale aufgeschichtet wurde.

Insgesamt vier Brauchtumsfeuer

[envira-gallery id=“37242″]

Bei dem herrlichen Frühlingswetter fanden sich zunächst hauptsächlich Familien mit Kindern ein. Mit Einbruch der Dunkelheit füllte sich der Hof dann zusehends auch mit anderen Besuchern. Ab 20 Uhr sorgte DJ Valle schließlich für flotte Mucke. Um den Hungern und Durst der Besucher kümmerte  sich die Feuerwehr Opherdicke mit kühlen Getränken und Leckereien vom Grill.

Neben dem Osterfeuer vor dem Haus Opherdicke gab es am Ostersamstag noch zwei weitere: Zeitgleich entzündeten auch die Feuerwehr-Kameraden Am Wasserturm in Hengsen ein Osterfeuer. Außerdem fackelte der TuS Elch ein Brauchtumsfeuer auf seinem Vereinsgelände an der Friedrich-Ebert-Straße ab.

Auch am heutigen Ostersonntag (21. April) wird es noch ein Osterfeuer geben: Dazu lädt der Angelsportclub ab 18 Uhr auf sein Gelände am Hengser Weg ein.

Feuerwehr, Osterfeuer


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv