Osterfeuer der Feuerwehr am Haus Opherdicke macht auch Kinder glücklich

Die Opher­dicker Feu­er­wehr ent­zün­dete am Oster­samstag vor Haus Opher­dicke ihr tra­di­tio­nelles Oster­feuer. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Für die Kinder war es ein Höhe­punkt am Oster­samstag (20. April): Pünkt­lich um 18 Uhr öff­neten sich die Tore zum Park am Haus Opher­dicke und etwa 50 bis 100 Kinder und Erwach­sene stürmten in den Park, um nach den Ver­stecken des Oster­hasen zu suchen. Der hatte 600 Oster­eier und 100 Schoko-Hasen auf der Wiese, in den Büschen und zwi­schen den Kunst­werken ver­steckt. „Die Kinder sollen ja auch alle etwas finden können“, schmun­zelt Zug­führer Thomas Auth.

Die Opher­dicker Feu­er­wehr hatte am Oster­samstag wieder zum tra­di­tio­nellen Oster­feuer vor dem Haus Opher­dicke ein­ge­laden. Auf­takt war auch in diesem Jahr wieder die Oster­ei­er­suche. Gegen 18.30 Uhr ent­zün­dete die Feu­er­wehr dann das Oster­feuer, das zum Schutz des Pfla­sters in einer großen Feu­er­schale auf­ge­schichtet wurde.

Insgesamt vier Brauchtumsfeuer

Bei dem herr­li­chen Früh­lings­wetter fanden sich zunächst haupt­säch­lich Fami­lien mit Kin­dern ein. Mit Ein­bruch der Dun­kel­heit füllte sich der Hof dann zuse­hends auch mit anderen Besu­chern. Ab 20 Uhr sorgte DJ Valle schließ­lich für flotte Mucke. Um den Hun­gern und Durst der Besu­cher küm­merte sich die Feu­er­wehr Opher­dicke mit kühlen Getränken und Lecke­reien vom Grill.

Neben dem Oster­feuer vor dem Haus Opher­dicke gab es am Oster­samstag noch zwei wei­tere: Zeit­gleich ent­zün­deten auch die Feu­er­wehr-Kame­raden Am Was­ser­turm in Hengsen ein Oster­feuer. Außerdem fackelte der TuS Elch ein Brauch­tums­feuer auf seinem Ver­eins­ge­lände an der Fried­rich-Ebert-Straße ab.

Auch am heu­tigen Oster­sonntag (21. April) wird es noch ein Oster­feuer geben: Dazu lädt der Angel­sport­club ab 18 Uhr auf sein Gelände am Hengser Weg ein.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.