Das Starkregenereignis im Juli beschäftige die Holzwickeder Feuerwehr tagelang. Die geflutete Tiefgarage der Sparkasse (Bild) war dabei nur einer von mehr als 60 Einsätzen in und außerhalb der Gemeinde. (Foto: F. Brockbals - Emscherblog)

Online-Seminar: „Starkregen, Überschwemmung, Rückstau – was muss ich tun?“

„Starkregen, Überschwemmung, Rückstau – was muss ich tun?“ Der Klimaschutzmanager der Gemeinde Holzwickede, Felix Sprenger, weist auf ein kostenloses Online-Seminar unter dieser Fragestellung hin.

Seit einigen Jahren häufen sich extreme Unwetter, bei denen in kurzer Zeit ungewöhnlich hohe Mengen Regen fallen. Wie sich Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer vor den Folgen, die durch den Rückstau von Wassermassen entstehen, wirksam schützen können und welche rechtlichen oder versicherungstechnischen Aspekte beachtet werden müssen, beantwortet Ute Rose (Starkregenexpertin des Projekts Klimafolgen und Grundstücksentwässerung der
Verbraucherzentrale NRW) am Mittwoch, 15. September, um 17 Uhr in einem kostenlosen Online-Seminar.

Alles Wissenswerte rund um das Thema Starkregen

Dabei erfahren Grundstückseigentümer alles Wissenswerte rund um die Themen Starkregen, Rückstau und Überflutungsschutz sowie Entsiegelung/Versiegelung von Flächen. Die Verbraucherzentrale NRW liefert hilfreiche Informationen, wie man seine Immobilie rechtzeitig vor der Gefahr eines unkalkulierbaren Rückstaus und einer Überflutung durch Starkregen schützen kann.

Das kostenlose Online-Seminar findet in Kooperation mit der Gemeinde Holzwickede und der Beratungsstelle in Schwerte statt. Es ist Teil der Klimakampagne „Klimaschutz mit BRAvour“ der Bezirksregierung Arnsberg in Kooperation mit den Klimaschutzmanagerinnen und -managern im Kreises Unna.

Interessenten können sich auf der Seite der Verbraucherzentrale NRW anmelden: Online-Seminare der Verbraucherzentrale NRW | Verbraucherzentrale NRW.

Des Weiteren berät die Verbraucherzentrale NRW zu diesem Thema kostenlos unter Tel. 02 11 3 80 93 00 oder per E-Mail unter abwasser@verbraucherzentrale.nrw.

Bei weiteren Fragen zur Veranstaltung können sich alle interessierten Holzwickeder an Felix Sprenger unter Tel. 91 54 07 oder per E-Mail an f.sprenger@holzwickede.de wenden.

Termin: Mittwoch, 15. September, 17 Uhr, Online-Seminar der Verbraucherzentrale NRW

Online-Seminar, Starkregen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv