Namenswettbewerb: Ehepaar Gößling gewinnt Hauptpreis

SGH-Vorsitzender Wolfgang Hense (l.) und HSV-Vorsitzender Rolf Unnerstall (r.) überreichten den Eheleuten Ingeborg und Hubert Gößling einen  Gutschein für eine dreitägige Flugreise in eine Stadt ihrer Wahl. Ebenfalls im Bild: Hausherr Wilhelm Riedel (2.v.l.) und Bürgermeister Jenz Rother (2.v.r.) (Foto: privat)
SGH-Vorsitzender Wolfgang Hense (l.) und HSV-Vorsitzender Rolf Unnerstall (r.) überreichten den Eheleuten Ingeborg und Hubert Gößling einen Gutschein für eine dreitägige Flugreise in eine Stadt ihrer Wahl. Ebenfalls im Bild: Hausherr Wilhelm Riedel (2.v.l.) und Bürgermeister Jenz Rother (2.v.r.) (Foto: privat)

Für das Ehepaar Ingeborg und Hubert Gößling war die Silvesterwanderung des HSV zum Hof Riedel in Hengsen besonders „lohnend“, denn der HSV-Vorsitzende Rolf Unnerstall (ganz rechts) und sein Amtskollege von der SGH, Wolfgang Hense (ganz links), überreichten den beiden einen  Gutschein für eine dreitägige Flugreise in eine Stadt ihrer Wahl. Das war nämlich der Hauptpreis, der beim Adventsfenster im „Ballhaus“ im Montanhydraulik-Stadion unter den mehr als 100 Einsendungen beim Namensfindungswettbewerb für den angestrebten Fusionsverein HSV/SGH verlost worden war. Bürgermeister Jenz Rother (2. von rechts) und Hausherr Wilhelm Riedel (2. von links) gratulierten ebenfalls den glücklichen Gewinnern. Unter den eingegangen Namensvorschlägen wird nun eine Jury im Laufe dieses Monats ihre Favoriten ermitteln, die dann den Mitgliedern beider Vereine zur endgültigen Entscheidung unterbreitet werden sollen.

HSV, SGH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv