Mitglieder entscheiden: Soll Fusionsverein HSC oder ESC heißen?

HSV Fusionsgespräche
Eine Vor­auswahl aus den 109 ein­ge­gan­genen Namens­vor­schlägen für den geplanten Holzwickeder Fusi­ons­verein aus HSV und SGH traf jetzt eine Jury, die dazu im kleinen Sit­zungs­saal des Sport­heims im Mon­tan­hy­draulik-Sta­dion tagte. (Foto: privat)

Holzwickeder Sport-Club (HSC) oder Emscher-Sport-Club (ESC), das sind die beiden mög­li­chen Namen des geplanten Fusi­ons­ver­eins aus SV und SG Holzwickede. Eine Jury aus Ver­tre­tern der beiden Ver­eine, Politik, Wirt­schaft und Schulen sowie der Fusions-Len­kungs­aus­schuss spra­chen sich mit sehr klaren Mehr­heiten in beiden Gre­mien für diese Vor­schläge aus. Ob es nun HSC oder ESC wird, ent­scheiden schluss­end­lich die Mit­glieder bei der Fusi­ons­ver­samm­lung.

Exakt 109 Namens­vor­schläge von Mit­glie­dern und vielen Men­schen der Region gingen bei HSV und SG ein. „Diese breite Betei­li­gung mit krea­tiven Namens­ideen zeigt uns, dass HSVer und SGler sowie die Region hinter einer mög­li­chen Fusion stehen, mit­ma­chen und dem gesamten Pro­jekt des Zusam­men­ge­hens sehr auf­ge­schlossen gegen­über stehen“, sagen die beiden Ver­eins­vor­sit­zenden Rolf Unner­stall (HSV) und Wolf­gang Hense (SG).

Die Namens­fin­dung-Jury mit Bür­ger­mei­ster Jenz Rother, Dirk Röller (Spar­kasse), Klaus Helmig (Josef-Reding-Schule), Dirk Wül­fing (Nord­schule), Magnus Krämer (Paul-Ger­hardt-Schule Hengsen), Rolf Unner­stall (HSV), Wolf­gang Hense (SG), Jörg Kott­sieper und Uwe Meck­len­bräucker (Jugend­spiel­ge­mein­schaft), Susanne Wer­binsky (HSV-Gesund­heits­sport), Heinz Schön (Rad­sport­ab­tei­lung) und unter Mode­ra­tion von Gerd Kolbe lobte die geplante Fusion. „Die Zeit für ein Zusam­men­gehen ist reif. Dem demo­gra­fi­sche Wandel und allen Her­aus­for­de­rungen, denen sich Ver­eine heute stellen müssen, können Clubs nur gemeinsam als eine Ein­heit lösen“, sagte Jenz Rother stell­ver­tre­tend für die Jury. Der neue Fusi­ons­verein wird in der Region einen gewich­tigen Faktor dar­stellen und mit seinen annä­hernd 2.000 Mit­glie­dern einer der größten Sport­ver­eine der Umge­bung und im Fuß­ball-Kreis Unna/​Hamm sein.

Die Farben des neuen Vereins sollen Blau-Grün-Weiß sein

Sehr offen ist der Aus­gang der Mit­glie­der­ent­schei­dung im Rahmen der Fusi­ons­ver­samm­lung über den neuen Namen. In beiden Ver­einen wird eifrig dis­ku­tiert. Für HSC spricht die Beto­nung der Zuge­hö­rig­keit des neuen Ver­eins zu seinem Hei­matort Holzwickede, für ESC der Ver­weis auf die Emscher, die die Region geprägt hat und weiter prägen wird. „Die Mit­glieder haben das letzte Wort. In jedem Fall wird die bei der Fusi­ons­ver­samm­lung getrof­fene Wahl so sein, dass alle sehr gut damit leben können“, so Hense und Unner­stall. Die Farben des neuen Ver­eins sollen Blau-Grün-Weiß sein.

Der Len­kungs­aus­schuss aus HSV und SG hat in seiner letzten Sit­zung beschlossen, die Fusi­ons­ver­samm­lung beider Ver­eine für Mitt­woch, 25. März, um 19.30 Uhr in der Rausinger Halle anzu­setzen. Zuvor treffen sich beide Ver­eine bereits um 18 Uhr getrennt zu ihren Jah­res­haupt­ver­samm­lungen eben­falls in der Rausinger Halle. Bei posi­tivem Aus­gang der Fusi­ons­ver­samm­lung wird der neue Verein zum 1. Juli 2015 beginnen.

  • Termin: Fusi­ons­ver­samm­lung am 25. März, 19.30 Uhr, Rausinger Halle

HSV, SGH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv