Der DRK Kreisverband Unna sucht zum Sommer wieder FSJ'ler und BFD'ler für die Schulbegleitung, Krankenpflege und ähnliche Tätigkeiten. (Foto: DRK Kreisverband Unna)

Mit Spaß und Motivation für die gute Sache: DRK sucht engagierte junge Menschen

Der DRK Kreisverband Unna sucht zum Sommer wieder FSJ'ler und BFD'ler für die Schulbegleitung, Krankenpflege und ähnliche Tätigkeiten. (Foto: DRK Kreisverband Unna)
Der DRK Kreis­ver­band Unna sucht zum Sommer wieder FSJ’ler und BFD’ler für die Schul­be­glei­tung, Kran­ken­pflege und ähn­liche soziale Tätig­keiten. (Foto: DRK Kreis­ver­band Unna)

Die aktu­elle Lage stellt uns alle täg­lich vor neue Her­aus­for­de­rungen und hat auch den Schul-Alltag und die Zukunfts­pla­nung vieler künf­tiger Absol­venten durch­ein­ander gewir­belt. Wo gestern noch klare Fri­sten für Abschluss­prü­fungen und Bewer­bungs­fri­sten Struk­turen vor­gaben, scheint heute vieles unge­wiss. Das ist schwierig, manchmal beäng­sti­gend oder traurig, aber trotz allem defi­nitiv auch eine tolle Chance: Denn selten hatten wir so viel Zeit und Gele­gen­heit, uns einmal kom­plett auf uns selbst zu besinnen und viel­leicht ein Stück­chen mehr her­aus­zu­finden, was wir mit unserem Leben „nach Corona“ gerne anfangen wollen.

Soll uns unser Weg direkt in die Aus­bil­dung oder ins Stu­dium führen? Oder steht vor den näch­sten Schritten auf der Kar­rie­re­leiter viel­leicht doch erst ein frei­wil­liges Jahr im sozialen Bereich – als Aus­zeit vom Lern­alltag, zur beruf­li­chen Ori­en­tie­rung, oder ein­fach, um mal ganz prak­tisch „Hand an zu legen“ und etwas Sinn­volles zu tun?

In einem FSJ oder BFD können sich junge Men­schen zwi­schen 16 und 26 Jahren rund ein Jahr (mind. sechs Monate, max. 18 Monate) lang sozial enga­gieren, Ein­blicke ins Berufs­leben sam­meln und sich so ganz nebenbei einen Über­blick im Dschungel der uner­schöpf­li­chen Kar­rie­re­mög­lich­keiten ver­schaffen. Und auch, wer bereits einen klaren Berufs­wunsch als Lehr- oder Pfle­ge­kraft, Phy­sio­the­ra­peut, Ärztin oder ähn­li­ches hat, kann das FSJ per­fekt nutzen, um das eigene Ziel ganz unver­bind­lich zu testen, Erfah­rungen im Umgang mit unter­schied­lich­sten Men­schen zu sam­meln und erste Kon­takte mit poten­zi­ellen spä­teren Arbeit­ge­bern zu knüpfen.

Interessiert?

Als Träger der Frei­wil­li­gen­dienste FSJ und BFD hat der DRK-Kreis­ver­band Unna in der gesamten Region so einige span­nende Ein­satz­stellen zu bieten: Von Kin­der­gärten, Schulen und Wohn­gruppen über den Ret­tungs­dienst bis hin zur Unter­stüt­zung in Kran­ken­häu­sern oder Pfle­ge­ein­rich­tungen dürfte unsere Stel­len­börse mit über 160 Ein­satz­stellen wohl für jeden Geschmack den pas­senden Job im petto haben.

Klingt spannend?

Dann am besten direkt bewerben! Das geht ganz ein­fach online unter www.freiwilligendienste-unna.de. Dann melden sich die Bil­dungs­re­fe­renten des DRK zeitnah aus dem Home­of­fice, geben Infor­ma­tionen via Video und führen das erste Bewer­bungs­ge­spräch gerne ganz unkom­pli­ziert am Telefon. Noch Fragen? Wei­tere Infor­ma­tionen gibt’s vor Ort beim DRK-Kreis­ver­band Unna e.V., Mozart­straße 34, 59423 Unna oder per Mail an freiwilligendienste@drk-kvunna.de.

Hin­ter­grund­info:
Ergän­zend zum Ein­satz in den Dienst­stellen umfasst der Frei­wil­li­gen­dienst ins­ge­samt 25 Semi­nar­tage. In kleinen Gruppen werden hier gemeinsam mit den päd­ago­gisch geschulten DRK-Bil­dungs­re­fe­renten soziale, per­sön­liche, öko­lo­gi­sche, kul­tu­relle und inter­kul­tu­relle Kom­pe­tenzen erar­beitet. Und nebenbei bleibt natür­lich auch genug Zeit für das Ein­satz­stellen-über­grei­fende Ken­nen­lernen und den Aus­tausch über die jewei­ligen Pra­xis­er­fah­rungen.
Ganz umsonst ist das FSJ – neben der per­sön­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung – aber selbst­ver­ständ­lich auch nicht: Taschen­geld, Ver­pfle­gung, Sozi­al­ver­si­che­rung und gesetz­lich gere­gelter Urlaubs­an­spruch sind wäh­rend der Beschäf­ti­gung selbst­ver­ständ­lich. Zudem wird der Frei­wil­li­gen­dienst in der Regel als Vor­prak­tikum für soziale Berufe oder Stu­di­en­gänge aner­kannt.

BDF, DRK, FSJ


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv