Medaillen-Regen für den Holzwickeder Judo-Nachwuchs

Die erfolgreichen Mini-Judokas des JCH Holzwickede. Foto: privat)
Die erfolg­rei­chen Mini-Judokas des JCH Holzwickede. (Foto: privat)

Schöner Erfolg für die Judo-Minis des JCH Holzwickede: Beim dies­jäh­rigen Kreis­ein­zel­tur­nier in Holzwickede gingen in der Alters­klasse U9 neun Judoka vom JC Holzwickede an den Start. Am Ende des Wett­kampf­tages konnten sich alle Teil­nehmer der U9 aus Holzwickede über Medaillen freuen.

Levin Hör­holdt (-19,9kg) belegte den 1. Platz und Noah Smolar­czyk konnte sich in der­selben Gewichts­klasse über einen 2. Platz freuen.

In der Gewichts­klasse ‑25,1 kg erreichte Sydney Ferch den 3. Platz. Ebenso über eine Bron­ze­me­daille freuen konnten sich Lea Grund (-26,8kg) und Nico Seif (-28,9 kg). Tobias Rei­necke (-31,4kg) konnte sich die Gold­me­daille sichern. In der Gewichts­klasse ‑34,2 kg traten drei Judoka vom JCH an. Ben Thöle erkämpfte sich den ersten Platz, Vik­toria Berger belegte Platz 2 und Fabi­enne Jacobi erreichte den 3. Platz.

In der Alters­klasse U 12 gingen zwölf Kämp­fe­rinnen und Kämpfer vom JCH an den Start. In der Gewichts­klasse ‑26kg konnte sich Niklas Grund auf­grund seiner über­zeu­genden Lei­stung über den 1. Platz freuen und Simon Mikus belegte in der­selben Gewichts­klasse den 3. Platz.

Ange­lina Mai­singer erreichte ‑27kg den 2. Platz. Ste­phan Seif ver­passte in der Gewichts­klasse ‑28kg diesmal zwar den Sprung aufs Trepp­chen, konnte jedoch viel Erfah­rung aus dem Tur­nier mit­nehmen. Jaron Schankat über­zeugte in der­selben Gewichts­klasse und konnte sich somit über die ver­diente Gold­me­daille freuen. I

n der Gewichts­klasse bis 31kg gingen 3 Judoka vom JCH an den Start. Für Oskar Kopp und Justin Krebbar reichte es zwar nicht fürs Trepp­chen aber beide schlugen sich gut und Justin belegte somit noch Platz 7. David Busch­mann konnte sich in der­selben Gewichts­klasse über Platz 3 freuen.

Felix Weies ver­passte nur knapp das Trepp­chen und erreichte am Ende des Wett­kampf­tages einen 5. Platz in der Gewichts­klasse ‑40kg. Für Niklas Stei­nert (-43kg) reichte es diesmal trotz einer guten Lei­stung nicht für einen Medaille.

Lina Essakali (-44kg) konnte sich über den 1. Platz freuen und Patrick Laus­mann sicherte sich in der Gewichts­klasse ‑46kg die Sil­ber­me­daille. Beson­ders beacht­lich waren die Lei­stungen der JCH-Kämpfer und Kämp­fe­rinnen der U12, da fast alle gerade in Ihrem ersten Jahr in dieser Alters­klasse kämpfen und sich teil­weise gegen zwei Jahre ältere Judoka durch­setzen mussten.

JCH


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv