Medaillen-Regen für den Holzwickeder Judo-Nachwuchs

Die erfolgreichen Mini-Judokas des JCH Holzwickede. Foto: privat)
Die erfolgreichen Mini-Judokas des JCH Holzwickede. (Foto: privat)

Schöner Erfolg für die Judo-Minis des JCH Holzwickede: Beim diesjährigen Kreiseinzelturnier in Holzwickede gingen in der Altersklasse U9 neun Judoka vom JC Holzwickede an den Start. Am Ende des Wettkampftages konnten sich alle Teilnehmer der U9 aus Holzwickede über Medaillen freuen.

Levin Hörholdt (-19,9kg) belegte den 1. Platz und Noah Smolarczyk konnte sich in derselben Gewichtsklasse über einen 2. Platz freuen.

In der Gewichtsklasse -25,1 kg erreichte Sydney Ferch den 3. Platz. Ebenso über eine Bronzemedaille freuen konnten sich Lea Grund (-26,8kg) und Nico Seif (-28,9 kg). Tobias Reinecke (-31,4kg) konnte sich die Goldmedaille sichern. In der Gewichtsklasse -34,2 kg traten drei Judoka vom JCH an. Ben Thöle erkämpfte sich den ersten Platz, Viktoria Berger belegte Platz 2 und Fabienne Jacobi erreichte den 3. Platz.

In der Altersklasse U 12 gingen zwölf Kämpferinnen und Kämpfer vom JCH an den Start. In der Gewichtsklasse -26kg konnte sich Niklas Grund aufgrund seiner überzeugenden Leistung über den 1. Platz freuen und Simon Mikus belegte in derselben Gewichtsklasse den 3. Platz.

Angelina Maisinger erreichte -27kg den 2. Platz. Stephan Seif verpasste in der Gewichtsklasse -28kg diesmal zwar den Sprung aufs Treppchen, konnte jedoch viel Erfahrung aus dem Turnier mitnehmen. Jaron Schankat überzeugte in derselben Gewichtsklasse und konnte sich somit über die verdiente Goldmedaille freuen. I

n der Gewichtsklasse bis 31kg gingen 3 Judoka vom JCH an den Start. Für Oskar Kopp und Justin Krebbar reichte es zwar nicht fürs Treppchen aber beide schlugen sich gut und Justin belegte somit noch Platz 7. David Buschmann konnte sich in derselben Gewichtsklasse über Platz 3 freuen.

Felix Weies verpasste nur knapp das Treppchen und erreichte am Ende des Wettkampftages einen 5. Platz in der Gewichtsklasse -40kg. Für Niklas Steinert (-43kg) reichte es diesmal trotz einer guten Leistung nicht für einen Medaille.

Lina Essakali (-44kg) konnte sich über den 1. Platz freuen und Patrick Lausmann sicherte sich in der Gewichtsklasse -46kg die Silbermedaille. Besonders beachtlich waren die Leistungen der JCH-Kämpfer und Kämpferinnen der U12, da fast alle gerade in Ihrem ersten Jahr in dieser Altersklasse kämpfen und sich teilweise gegen zwei Jahre ältere Judoka durchsetzen mussten.

 

JCH


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv