Martinsumzug der Kolpingsfamilie: Sankt Martin trotzt dem Wetter

eos-5d_161106_0002
Mit dem tra­di­tio­nellen Later­nen­umzug der Kol­pings­fa­milie Holzwickede klang der ver­kaufs­of­fene Sonntag des AKH heute aus. (Foto: P. Gräber)

Sankt Martin musste in diesem Jahr wet­ter­fest sein: Es war nicht das beste Wetter für einen ver­kaufs­of­fenen Sonntag, doch die Holzwickeder Händler hatten noch Glück: „Es war jetzt nicht der ganz große Ansturm heute“, zog Chri­stian van Bremen, Vor­sit­zender des Aktiv­kreis Holzwickede, eine erste Bilanz am Abend. „Aber wir sind zufrieden. Im Grunde war die Reso­nanz wie im Vor­jahr. Bei einigen Händ­lern war der Umsatz sogar besser als voriges Mal. Bei anderen wurde dafür mehr geguckt als gekauft.“

Mehr Pech hatten leider die Kinder. Gerade war die Kinder-Tom­bola mit der Ver­lo­sung, die Chri­stan van Bremen und BVB-Mas­kott­chen Biene Emma durch­führten, über die Bühne gegangen, fing es hef­tiger an zu regnen.

Immerhin: Als Sankt Martin hoch zu Ross etwa eine halbe Stunde später aus dem Park auf die Kirch­straße trat, reg­nete es nicht mehr ganz so heftig und etwa 150 Kinder und Eltern sam­melten sich zum Mar­tinszug hinter ihm. Viele der Kinder trugen fan­ta­sie­volle Laternen, von denen einige not­dürftig mit Pla­stik­tüten oder kleinen Schirmen gegen den Nie­sel­regen geschützt wurden. Und so manche Träne wurde wohl auch ver­drückt, weil Papa oder Mama sich vom Regen abschrecken ließen und lieber nicht mehr mit dem Later­nenzug über die Kirch­straße durch die Gemein­de­mitte zur Aloy­si­us­schule ziehen wollten.

Dort war­teten neben Brat­wurst- und Geträn­ke­ständen auch schon die Kinder der Theater AG 3. Jahr­gangs­stufe der Aloy­si­us­schule, um zum Abschluss des tra­di­tio­nellen Umzuges die Legende von Sankt Martin zu spielen.

[envira-gal­lery id=„16594“]

AKH, Kolpingsfamilie


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv