CDU-Kreisvorsit6zender Marco Morten Pufke. (Foto: M. Hampel - CDU)

Marco Morten Pufke (CDU): „Erneut mehr Polizei für Kreis Unna“

„Der Kreis Unna wird noch einmal sicherer. Ich freue mich sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder mit mehr Personal bei der Polizei rechnen können“, kommentiert Marco Morten Pufke, Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes, die gestern (16.7.) vom NRW-Innenministerium veröffentlichten Zahlen.

Für die Kreispolizeibehörde Unna ergibt sich nach seinen Angaben ein Zuwachs von annähernd zehn Stellen. Lünen gehört zur Polizeidirektion Dortmund, die insgesamt gut 31 weitere Stellen erhält.

Dazu Pufke: „Innenminister Herbert Reul hat sich bei seinem Amtsantritt auf die Fahne geschrieben, unsere Polizei personell zu stärken und besser auszustatten. Auch die von ihm konsequent gefahrene Null-Toleranz-Strategie gegenüber Kriminellen trägt dazu bei, dass Verbesserungen mittlerweile sicht- und spürbar sind. Der Kurs stimmt. Jetzt hoffe ich, dass die zugesagten Stellen zum 1. September besetzt werden können.“

CDU


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Kommentar

  • Erstmal abwarten. Denn es gibt viele Abbrecher und Durchfaller. Und Beamte die versetzt werden wollen sowie viele Pensionäre und bedingt dienstfähige. Wenn man dieses mitgerechnet, wird davon nix ankommen. Gerade Schwarz Gelb hat damals viele Stellen gestrichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv