Joseph Joy mit seiner Frau in der ersten Schnellwäscherei Holzwickedes, die beide in den 50er Jahren eröffneten. (Foto: Archiv)

Letzte Lebensgeschichte im Zeitzeugenprojekt stellt Joseph Joy vor

Joseph Joy (r.) eröffnet mit seiner Frau in 50er Jahren die erste Schnellwäscherei Holzwickedes. (Foto: Archiv)
Joseph Joy (r.) mit seiner Frau in der ersten Schnellwäscherei Holzwickedes, die beide in den 50er Jahren eröffneten. (Foto: Archiv)

Zum letzten Mal veröffentlicht die Aktive Bürgerschaft Holzwickede im Rahmen ihres Zeitzeugenprojektes eine Lebensgeschichte. Dieses Mal die Biographie von Joseph Joy.

In den vergangenen zwölf Monaten wurde älteren Holzwickederinnen und Holzwickedern im Rahmen dieses Projektes die Möglichkeit geboten, einer breiteren Öffentlichkeit aus ihrem Leben zu erzählen und somit ihre Erinnerungen für die Nachwelt zu erhalten. Entstanden sind hierbei ganz unterschiedliche Lebensgeschichten, die Ulrich Reitinger aufgeschrieben hat.

Die kostenlose Broschüre liegt in der Seniorenbegegnungsstätte, im Bürgerbüro, in der Gemeindebibliothek und in der Heimatstube aus. Bei Interesse kann die Lebensgeschichte auch auf der Homepage der Gemeinde unter der Rubrik „Senioren/Aktive Bürgerschaft“ eingesehen werden.
Weitere Informationen sind im Büro der Seniorenbegegnungsstätte (Tel. 02301 – 44 66) zu erhalten.

Aktive Bürgerschaft


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv