In diesem Bereich zwischen Chaussee und B1 wird der Anschluss am Oelpfad entstehen. Daran anschließenden soll die L677n (Ostumgehung) (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Land stellt Rekordsumme für Straßenbau bereit: Baustart Ostumgehung nächstes Jahr vorgesehen

In diesem Bereich zwischen Chaussee und B1 wird der Anschluss am Oelpfad entstehen. Daran anschließenden soll die L677n (Ostumgehung) (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Vorbereitungen für den Autobahnanschluss am Oelpfad, an den die L677n (Ostumgehung) anschließen soll. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Das Land NRW hat für das Landesstraßenbauprogramm 2022 Rekordsummen bereitgestellt. Davon profitieren wird auch der Bau der Ostumgehung in Holzwickede.

Landesstraßen sind die Lebensadern für Pendler, Gewerbe, Industrie und Handel gerade in ländlichen und suburbanen Regionen, teil das Ministerium für Verkehr des Landes NRW dazu mit. Darum
erhöht die Landesregierung erneut die entsprechenden Mittel: Von 62 Millionen Euro im laufenden Jahr steigen die Investitionen in den Neu- und Ausbau von Landesstraßen 2022 auf die Rekordsumme von
72 Millionen Euro. Im Jahr 2017 hatte das vorgesehene Bauvolumen noch bei 32 Millionen Euro gelegen. Der Verkehrsausschuss im nordrhein-westfälischen Landtag hat in dieser Woche das Benehmen über das Landesstraßenbauprogramm 2022 hergestellt.

„Die Landesregierung hält unsere Infrastruktur in Schuss“, so Verkehrsministerin Ina Brandes. „Noch nie wurde in Nordrhein-Westfalen so viel Geld für Landesstraßen bereitgestellt. Am meisten investieren wir in
Ortsumgehungen: So halten wir Autos und Lastkraftwagen raus aus Städten und Gemeinden. Das sorgt für bessere Luft, mehr Lebensqualität und mehr Verkehrssicherheit. So geht gute Verkehrspolitik.“

Ins Landesstraßenbauprogramm 2022 soll ein Projekt neu aufgenommen werden: Der Ausbau der Landesstraße 512 zwischen Olpe und Attendorn. Zu den Maßnahmen aus dem Landesstraßenbauprogramm 2021, die in diesem oder im nächsten Jahr anlaufen gehört nach Darstellung des Verkehrsministeriums die Ostumgehung (L677n) in Holzwickede.

Landesstraßenbau, Ostumgehung


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv