Land lässt Kommunen im Unklaren: 1. VVH muss Beachvolleyball-Turnier absagen

Noch ist unklar, ob Beach­vol­ley­ball-Tur­niere, hier bei Holzwickede Kari­bisch, schon wieder öffent­lich statt­finden dürfen: Der 1. VVH hat sein Rang­li­sten­tur­nier am kom­menden Samstag des­halb absagen müssen. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Dürfen schon wieder Wett­be­werbe im Beach­vol­ley­ball statt­finden, oder nicht? Offenbar gibt es da unter­schied­liche Auf­fas­sungen zwi­schen der Lan­des­re­gie­rung und den Kom­munen in NRW. Der 1. Vol­ley­ball­verein Holzwickede ist nun zwi­schen die büro­kra­ti­schen Fronten geraten und kann ein schon ange­kün­digtes Rang­li­sten­tur­nier nicht durch­führen.

Das Rang­li­sten­tur­nier im Mixed­be­reich sollte am kom­menden Samstag (13. Juni) auf der Beach­an­lage des 1. VVH in der Frei­zeit­an­lage Schöne Flöte statt­finden. Wie Udo Wie­se­mann, der Beach­wart des VVH und Vor­sit­zender des Orts­ver­bandes für Sport, nun mit­teilt, wurde das Tur­nier vom Ord­nungsamt der Gemeinde Holzwickede unter Hin­weis auf die Corona-Schutz-Ver­ord­nung unter­sagt. „Es lag aber nicht an dem vor­ge­legten Sicher­heits- und Hygie­nekon­zept“, betont Wie­se­mann. „Ich als Ver­an­stalter habe das Tur­nier nach dem Gespräch mit der Ver­wal­tung sofort abge­sagt. Mög­li­cher­weise kann das Tur­nier zu einem spä­teren Zeit­punkt nach­ge­holt werden.“

Immerhin: Trainingsbetrieb läuft wieder

Knack­punkt“ ist offen­sicht­lich die Frage, ob Beach­vol­ley­ball-Tur­nier grund­sätz­lich schon wieder durch­ge­führt werden dürfen. Der Fach­ver­band, der West­deut­sche Vol­ley­ball Ver­band, ist da ganz anderer Mei­nung als das kom­mu­nale Ord­nungsamt und bezieht sich dabei auf Ver­öf­fent­li­chungen der Lan­des­re­gie­rung, erläu­tert Wie­se­mann. „Tat­säch­lich hat die Lan­des­re­gie­rung in einer Pres­se­mit­tei­lung auch darauf hin­ge­wiesen, dass ab dem 30. Mai wieder Wett­be­werbe im Brei­ten­sport- und Frei­zeit­be­reich mög­lich sind. Leider findet sich das aber in der Ver­ord­nung selbst nicht wieder“, bedauert Wie­se­mann. Der VVH als Ver­an­stalter des Tur­nier teilt des­halb die Auf­fas­sung der Gemein­de­ver­wal­tung und sagt das Tur­nier ab.

Dafür laufe aber der Trai­nings­be­trieb unter wirk­lich strengen, selbst auf­er­legten und geneh­migten Restrik­tionen wieder an, so der VVH-Beach­wart. „Gab es bis­lang nur kon­takt­freies Trai­ning, fast aus­schließ­lich der jugend­li­chen Mit­glieder, darf jetzt wieder ‚normal‘ gebeacht werden. Aller­dings: Beach­vol­ley­ball ist kein Kon­takt­sport wie Hand­ball oder Fuß­ball, man kommt sich nur mal halt etwas näher, zum Bei­spiel am Netz. Die Teil­nehmer an den Trai­nings freuen sich aber riesig.“

1. VVH, Corona


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv