Kreis Unna rät zur Vorsicht: Unbekannte sammeln Altkleider in Holzwickede

(PK) Unbe­kann­te haben in Holzwicke­de Körb­chen mit Hand­zet­teln z.B. auf Geh­we­gen und an Grün­strei­fen ver­teilt. In dem Text wird auf eine nicht näher datier­te Samm­lung von Alt­klei­dern, Schu­hen und Geschirr „Mor­gen ab 8.30 Uhr“ hin­ge­wie­sen wird.

Nach dem Kreis­lauf­wirt­schafts­ge­setz müs­sen z.B. Alt­klei­der­samm­lun­gen drei Mona­te vor dem Samm­lungs­ter­min bei der Abfall­be­hör­de beim Kreis ange­zeigt wer­den. Eine sol­che Anzei­ge liegt dem Kreis aber nicht vor. Des­halb rät die Abfall­be­hör­de zur Vor­sicht.

Wer wegen des Auf­rufs Klei­der, Schu­he oder auch Geschirr bereit­stellt, kann nicht sicher sein, wo die Sachen lan­den und wer mit die­sen Wert­stof­fen mög­li­cher­wei­se Geld ver­dient“, so Kreis­spre­che­rin Con­stan­ze Rau­ert.

Der Kreis rät des­halb allen, die Alt­klei­der, Schu­he und ande­res abge­ben möch­ten, z.B. die grü­nen Sam­mel­con­tai­ner der GWA und die cari­ta­ti­ver Orga­ni­sa­tio­nen zu nut­zen oder vor Ort bekann­te Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen anzu­spre­chen.

Wer aus­ge­mu­ster­tes Sachen in Con­tai­ner geben möch­te, soll­te dabei unbe­dingt dar­auf ach­ten, dass die Beschrif­tung die­ser Con­tai­ner ein­deu­tig auf die Orga­ni­sa­ti­on hin­weist“, so Rau­ert wei­ter.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.