Martin Sbosny-Wollmann vom Sternschnuppentheater ist ein alter Bekannter in der Villa. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Kinder aufgepasst: „Fluse, das Sockenmonster“ beim Sommerfest der Villa

Martin Sbosny-Wollmann vom Sternschnuppentheater ist ein alter Bekannter in der Villa. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Martin Sbosny-Wollmann vom Sternschnuppentheater ist ein alter Bekannter in der Villa. Beim Sommerfest am 2. Juni wird „Fluse, das Sockenmonster“ ihn begleiten. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Das große Sommerfest des Treffpunkts Villa findet in diesem Jahr am Sonntag, 2. Juli, ab 14 Uhr in und an der Einrichtung des Amtes für Familie und Jugend des Kreises Unna an der Rausinger Straße 1 statt.

Große und kleine Besucher dürfen sich dabei wieder auf ein buntes und unterhaltsames Programm mit Aktionen wie Kistenklettern, Street Soccer, Ballonzauber, Dosenwerfen und Hüpfburg freuen. Natürlich wird auch das Spielmobil wieder Vor Ort sein. Auch die beliebten Mal-, Kreativ- und Knobelangebote wird es geben.

Im Mittelpunkt des Programms steht ab etwa 15 Uhr Kindertheater mit einem alten Bekannten: Das Sternschnuppentheater hat das Stück „Fluse, das Sockenmonster“ mitgebracht  – ein Familientheater frei nach einer Figurenidee von Sabine Brändle. Geeignet ist es für Kinder ab drei Jahre.

Buntes Aktionsprogramm für die nganze Familie

Worum es geht? Fluse und Maja sind beste Freunde. Das Ungewöhnliche daran ist nur: Fluse ist ein echtes, lebendiges Sockenmonster. Normalerweise darf kein Mensch – niemals nicht – ein Sockenmoster sehen. „Menschen sperren Sockenmonster nämlich in Gläser und machen Löcher in den Deckel“, meint Fluse.  Doch so etwas würde ihre Freundin Maja natürlich niemals tun.

Aber als Maja einen kleinen Hund bekommt, wird Fluse sehr eifersüchtig und erpresst Maja damit, ihr ihre Lieblingssocken wieder wegzunehmen, wenn sie mit dem Hund spielt. Daraufhin will Maja natürlich auch Fluses Lieblingssocken wegnehmen und schon haben die beiden den schönsten Streit.

Kurz darauf sind tatsächlich a l l e Lieblingssocken verschwunden und die Freundinnen verdächtigen sich gegenseitig. Doch ob sie es auch wirklich waren?

Nach der Kindertheater-Aufführung dürfen sich die Gäste des Sommerfestes auf zwei Tanzvorführungen der Hip-Hop-Gruppe des Treffpunkt sowie der Tanz-AG der OGS der Aloysiusschule freuen.

Für den Hunger und Durst zwischendurch sorgen die Veranstalter mit Kaffee und Kuchen, Crépes, Eis und Grillwürstchen sowie kalten Getränken.

Unterstützt wird das Team der Villa durch ihre Kooperationspartner: Familienzentrum Caroline Nord-Licht, Seniorenheim Neue Caroline, Naturschutzbund Holzwickede, Jugendrotkreuz Holzwickede, Förderverein Nord, Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind, die Josef-Reding-Schule und den Fachbereich Familie und Jugend beim Kreis Unna.

  • Termin: Sonntag (2. Juni), 14 Uhr,m  

Treffpunkt Villa


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv