Martin Sbosny-Wollmann vom Sternschnuppentheater ist ein alter Bekannter in der Villa. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Kinder aufgepasst: „Fluse, das Sockenmonster“ beim Sommerfest der Villa

Martin Sbosny-Wollmann vom Sternschnuppentheater ist ein alter Bekannter in der Villa. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Martin Sbosny-Woll­mann vom Stern­schnup­pen­theater ist ein alter Bekannter in der Villa. Beim Som­mer­fest am 2. Juni wird „Fluse, das Socken­mon­ster“ ihn begleiten. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Das große Som­mer­fest des Treff­punkts Villa findet in diesem Jahr am Sonntag, 2. Juli, ab 14 Uhr in und an der Ein­rich­tung des Amtes für Familie und Jugend des Kreises Unna an der Rausinger Straße 1 statt.

Große und kleine Besu­cher dürfen sich dabei wieder auf ein buntes und unter­halt­sames Pro­gramm mit Aktionen wie Kisten­klet­tern, Street Soccer, Bal­lon­zauber, Dosen­werfen und Hüpf­burg freuen. Natür­lich wird auch das Spiel­mobil wieder Vor Ort sein. Auch die beliebten Mal‑, Kreativ- und Kno­be­l­an­ge­bote wird es geben.

Im Mit­tel­punkt des Pro­gramms steht ab etwa 15 Uhr Kin­der­theater mit einem alten Bekannten: Das Stern­schnup­pen­theater hat das Stück „Fluse, das Socken­mon­ster“ mit­ge­bracht – ein Fami­li­en­theater frei nach einer Figu­ren­idee von Sabine Brändle. Geeignet ist es für Kinder ab drei Jahre.

Buntes Aktionsprogramm für die nganze Familie

Worum es geht? Fluse und Maja sind beste Freunde. Das Unge­wöhn­liche daran ist nur: Fluse ist ein echtes, leben­diges Socken­mon­ster. Nor­ma­ler­weise darf kein Mensch – nie­mals nicht – ein Socken­mo­ster sehen. „Men­schen sperren Socken­mon­ster näm­lich in Gläser und machen Löcher in den Deckel“, meint Fluse. Doch so etwas würde ihre Freundin Maja natür­lich nie­mals tun.

Aber als Maja einen kleinen Hund bekommt, wird Fluse sehr eifer­süchtig und erpresst Maja damit, ihr ihre Lieb­lings­socken wieder weg­zu­nehmen, wenn sie mit dem Hund spielt. Dar­aufhin will Maja natür­lich auch Fluses Lieb­lings­socken weg­nehmen und schon haben die beiden den schön­sten Streit.

Kurz darauf sind tat­säch­lich a l l e Lieb­lings­socken ver­schwunden und die Freun­dinnen ver­däch­tigen sich gegen­seitig. Doch ob sie es auch wirk­lich waren?

Nach der Kin­der­theater-Auf­füh­rung dürfen sich die Gäste des Som­mer­fe­stes auf zwei Tanz­vor­füh­rungen der Hip-Hop-Gruppe des Treff­punkt sowie der Tanz-AG der OGS der Aloy­si­us­schule freuen.

Für den Hunger und Durst zwi­schen­durch sorgen die Ver­an­stalter mit Kaffee und Kuchen, Crépes, Eis und Grill­würst­chen sowie kalten Getränken.

Unter­stützt wird das Team der Villa durch ihre Koope­ra­ti­ons­partner: Fami­li­en­zen­trum Caro­line Nord-Licht, Senio­ren­heim Neue Caro­line, Natur­schutz­bund Holzwickede, Jugend­rot­kreuz Holzwickede, För­der­verein Nord, Deut­sche Gesell­schaft für das hoch­be­gabte Kind, die Josef-Reding-Schule und den Fach­be­reich Familie und Jugend beim Kreis Unna.

  • Termin: Sonntag (2. Juni), 14 Uhr,m 

Treffpunkt Villa


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv