Verstorben: Karl-Heinz Brock (68 Jahre). (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Karl-Heinz Brock verstorben

Verstorben: Karl-Heinz Brock (68 Jahre). (Foto: P. Gräber  - Emscherblog)
Verstorben: Karl-Heinz Brock (68 Jahre). (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Eine traurige Mitteilung hatte SPD-Sprecher Michael Klimziak heute (23. Mai) in der Sitzung des Gemeinderates zu machen: Karl-Heinz Brock, der langjährige ehemalige Leiter des Fachbereichs Zentrale Dienste im Rathaus der Gemeinde Holzwickede, ist heute früh im Alter von 68 Jahren in Leipzig verstorben.

Der begeisterte Langläufer hatte bis zum Schluss gegen seine schwere Krankheit gekämpft und noch an seinem Geburtstag am 12. April sehr optimistisch in die Zukunft gesehen. Umso überraschender kam nun für alle, die ihn kannten, sein plötzlicher Tod.

Karl-Heinz Brock, der im April 2011 in den vorzeitigen Ruhestand war, hatte den Kontakt zu Holzwickede, wo auch seine Mutter lebt, auch in seiner neuen Wahlheimat Leipzig nie abreißen lassen. Erst im Mai vorigen Jahres hatte Karl-Heinz Brock im Standesamt von Holzwickede seine Francisca, die letzte Liebe seines Lebens, gehreitet und die Glückwünsche seiner alten Kollegen und Freunde entgegengenommen. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Francisca und den übrigen Angehörigen.

KarlHeinz Brock


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv