Die Kreis-Gesundheitsbehörde rät: Die Grippe-Impfung ist in Zeiten der Corona-Pandemie besonders wichtig. (Foto: CFalk / Pixelio.de)

Impfungen der über 80-Jährigen beginnen im Februar im Impfzentrum Unna

Nachdem seit Wochen in den Einrichtungen der Altenpflege mit den Impfungen begonnen wurde, starten nun ab Februar auch die Impfungen im Impfzentrum in Unna, teilt die Gemeinde heute mit.

Alle über 80-Jährigen, die nicht in Einrichtungen leben, erhalten in den nächsten Tagen ein Anschreiben, in dem genau erklärt wird, was zu tun ist, um geimpft zu werden. Die Angeschriebenen können Impftermine ab Montag, 25. Januar vereinbaren, telefonisch unter Tel. 116 117 sowie 0800 11611702 oder online unter www.116117.de.

Vor diesem Zeitpunkt findet keine Terminvergabe statt, es gibt auch keine Wartelisten. Ohne Termin ist keine Impfung möglich und auch eine Vorsprache beim Impfzentrum bliebe erfolglos.

Die Bürgermeisterin von Holzwickede appelliert an die Bürgerinnen und Bürger: „Bitte nehmen Sie die Möglichkeit zur Impfung wahr. Sie schützen sich selbst und helfen mit, Schritt für Schritt zur Normalität unseres Lebens zurückzukehren.“

Die Gemeinde hat angekündigt, sobald neue Erkenntnisse vorliegen, darüber erneut zu informieren.


Corona-Impfungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv