HSC verkauft Weihnachtsbäume und wandert an Silvester

Fri­scher geht’s nicht – frisch aus dem Wald direkt ins Wohn­zimmer“ – unter dieser Devise wird der Holzwickeder Sport­club auch in diesem Jahr wieder seinen tra­di­tio­nellen Weih­nachts­baum­ver­kauf durch­führen. Der Ver­kauf findet am Freitag (16. Dezember) ab 17 Uhr sowie am Samstag (17. Dezember) ab 10 Uhr, jeweils auf der Haarstrang-Sport­an­lage an der Unnaer Straße im Orts­teil Opher­dicke. Es werden frisch geschla­gene Edel- und Nord­mann­tannen zu gewohnt gün­stigen Preisen ange­boten.

Schon zur Tra­di­tion geworden ist die Sil­ve­ster­wan­de­rung, die der Holzwickeder Sport­club auch nach der Fusion von HSV und SGH durch­führen und dabei auf „Schu­sters Rappen“ den Hof von Land­wirt Wil­helm Riedel in Hengsen ansteuern wird. Dort warten wieder Getränke und def­tiger Grün­kohl aus dem Hause Wel­je­hausen auf die Wander.

Abmarsch vom Vor­platz des Mon­tan­hy­draulik-Sta­dions ist am Samstag, 31. Dezember, um 10 Uhr sein. Zur Deckung der Kosten wird pro Teil­nehmer ein Betrag von fünf Euro erhoben, der beim Ein­treffen auf dem Hof Riedel zu ent­richten ist. Die Anmel­dungen werden bis zum 20. Dezember von Susanne Wer­binsky (Tel. 0 23 01 1 21 09), Günter Schütte (Tel. 0 23 03 8 12 74), Heinz Hem­me­rich (Tel. 0 23 01 26 60) oder diens­tags und don­ners­tags wäh­rend der Öff­nungs­zeiten im „Ball­haus“ im Mon­tan­hy­draulik-Sta­dion ent­ge­gen­ge­nommen.

HSC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv