Holzwickeder bei Sturz mit Rad verletzt

Ein 66-jäh­ri­ger Holzwicke­der wur­de am Mitt­woch (22.10.) bei einem Sturz mit sei­nem Fahr­rad auf dem Ruhr­rad­weg ver­letzt.

Nach Anga­ben der Poli­zei befuhr der Holzwicke­der den Ruhr­rad­weg gegen 14.30 Uhr von Schwer­te aus in Rich­tung Frön­den­berg. Etwa in Höhe der Schwer­ter Stra­ße rutsch­te er ohne Fremd­ein­wir­kung auf ver­schmutz­ter Fahr­bahn aus und stürz­te. Er zog sich dabei so schwe­re Ver­let­zun­gen zu, dass er zur sta­tio­nä­ren Behand­lung in ein Kran­ken­haus geflo­gen wer­den muss­te.

Glück­li­cher­wei­se trug er einen Fahr­rad­helm, so dass er kei­ne Kopf­ver­let­zun­gen davon­trug.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.