Landrat Michael Makiolla dankte auch im Namen der Bürgermeister dem Bayer-Standortleiter Dr. Dieter Heinz (l.) für die erneute großzügige Spende. (Foto: Fabiana Regino)

Hilfe in Zeiten von Corona: Bayer AG spendet 3.400 l Desinfektionsmittel

Landrat Michael Makiolla dankte auch im Namen der Bürgermeister dem Bayer-Standortleiter Dr. Dieter Heinz (l.) für die erneute großzügige Spende. (Foto: Fabiana Regino)
Landrat Michael Makiolla dankte auch im Namen der Bür­ger­mei­ster dem Bayer-Stand­ort­leiter Dr. Dieter Heinz (l.) für die erneute groß­zü­gige Spende. (Foto: Fabiana Regino)

Grund­sätz­lich gilt: Arbeit­geber müssen sich um die Sicher­heits­aus­rü­stung ihrer Mit­ar­beiter küm­mern. Doch auf Krisen wie die Corona-Pan­demie kann sich keiner vor­be­reiten. Dabei kommt es gerade im Kampf gegen das Virus auf größten Schutz in Kom­bi­na­tion mit sorg­fäl­tig­ster Hygiene an. Das Land NRW ver­sorgt die Kreise und kreis­freien Städte inzwi­schen mit Schutz­ma­te­rial wie etwa Mund-Nasen-Schutz oder Masken.

Gelie­fert und über den Kreis ins­be­son­dere an Pfle­ge­heime und Pfle­ge­dienste ver­teilt wurden z.B. fast 101.000 Masken und über 64.500 Schutz­hand­schuhe. 

Daneben hat sich der Kreis eigene Bezugs­quellen in der Wirt­schaft erschlossen. Eine davon ist die Bayer AG am Standort Berg­kamen. Das Unter­nehmen änderte mit Beginn der Corona-Pan­demie die Pro­dukt­linie vor allem in einem Betrieb in Dor­magen. Dort werden nun statt Pflan­zen­schutz­mit­teln Des­in­fek­ti­ons­mittel her­ge­stellt. 

Unter dem Motto „Nach­barn helfen“ hat das Unter­nehmen am Standort Berg­kamen dem Kreis in den letzten Wochen bereits 1.000 Liter Des­in­fek­ti­ons­mittel zur Ver­fü­gung gestellt. Jetzt kamen wei­tere 2.400 Liter der eher selten gewor­denen Flüs­sig­keit an. Emp­fänger der groß­zü­gigen Spende sind diesmal die zehn kreis­an­ge­hö­rigen Städte und Gemeinden, die die Ver­tei­lung vor Ort regeln werden. PK | PKU

Bayer AG, Desinfektionsmittel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv