Landrat Michael Makiolla dankte auch im Namen der Bürgermeister dem Bayer-Standortleiter Dr. Dieter Heinz (l.) für die erneute großzügige Spende. (Foto: Fabiana Regino)

Hilfe in Zeiten von Corona: Bayer AG spendet 3.400 l Desinfektionsmittel

Landrat Michael Makiolla dankte auch im Namen der Bürgermeister dem Bayer-Standortleiter Dr. Dieter Heinz (l.) für die erneute großzügige Spende. (Foto: Fabiana Regino)
Landrat Michael Makiolla dankte auch im Namen der Bürgermeister dem Bayer-Standortleiter Dr. Dieter Heinz (l.) für die erneute großzügige Spende. (Foto: Fabiana Regino)

Grundsätzlich gilt: Arbeitgeber müssen sich um die Sicherheitsausrüstung ihrer Mitarbeiter kümmern. Doch auf Krisen wie die Corona-Pandemie kann sich keiner vorbereiten. Dabei kommt es gerade im Kampf gegen das Virus auf größten Schutz in Kombination mit sorgfältigster Hygiene an.   Das Land NRW versorgt die Kreise und kreisfreien Städte inzwischen mit Schutzmaterial wie etwa Mund-Nasen-Schutz oder Masken.

Geliefert und über den Kreis insbesondere an Pflegeheime und Pflegedienste verteilt wurden z.B. fast 101.000 Masken und über 64.500 Schutzhandschuhe.  

Daneben hat sich der Kreis eigene Bezugsquellen in der Wirtschaft erschlossen. Eine davon ist die Bayer AG am Standort Bergkamen. Das Unternehmen änderte mit Beginn der Corona-Pandemie die Produktlinie vor allem in einem Betrieb in Dormagen. Dort werden nun statt Pflanzenschutzmitteln Desinfektionsmittel hergestellt.  

Unter dem Motto „Nachbarn helfen“ hat das Unternehmen am Standort Bergkamen dem Kreis in den letzten Wochen bereits 1.000 Liter Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt. Jetzt kamen weitere 2.400 Liter der eher selten gewordenen Flüssigkeit an. Empfänger der großzügigen Spende sind diesmal die zehn kreisangehörigen Städte und Gemeinden, die die Verteilung vor Ort regeln werden. PK | PKU

Bayer AG, Desinfektionsmittel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv