Ein Teil der insgesamt 41 Männer und Frauen, die heute Morgen mit Thorsten Arnold vom Marktplatz in Holzwickede aus ins Ahrtal gestartet sind, um dort bei den Aufräumarbeiten nach der Flutkatastrophe zu helfen. (Foto: privat)

Helfer-Shuttle startet mit 41 Männern und Frauen ins Ahrtal

  • Helfer Shuttle 1

    Ein Teil der insgesamt 41 Männer und Frauen, die heute Morgen mit Thorsten Arnold vom Marktplatz in Holzwickede aus ins Ahrtal gestartet sind, um dort bei den Aufräumarbeiten nach der Flutkatastrophe zu helfen. (Foto: privat)

  • Foto Von Peter Gräber

    Die ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer aus Holzwickede nach ihrer Ankunft auf dem auf dem Parkplatz Innovationspark-Rheinland im Ahrtal. (Foto: privat)

Insgesamt 41 Männer und Frauen waren dem Aufruf des Holzwickeders Thorsten Arnold und der Initiative helfer-shuttle.de gefolgt (Emscherblog berichtete) und waren heute (15. August) bereits um 7.30 Uhr zum Marktplatz in Holzwickede gekommen.

Von dort ging es dann in einem gemieteten Bus ins Ahrtal, wo die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer nach eine kurzen Mitteilung von Andrea Wicke auch gut angekommen und auf die Einsatzstellen verteilt worden sind. In dem von der Flutkatastrophe vor vier Wochen heimgesuchten Ahrtal ist jede helfende Hand willkommen und die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer unterstützen die Einheimischen bei den Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten. Heute Abend werden die Helfer dann wieder nach Holzwickede zurückkehren.

Helfer-Shuttle


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Kommentar

  • Klasse Aktion. Dankeschön an die Organisatoren und alle Helferlein. Schön zu sehen, dass die Bevölkerung zusammenhält, während von der Politik (einmal mehr) heiße Luft kommt. Warme Worte räumen eben keinen Schutt weg, helfende Hände schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv