screenshot youtube

Helfer-Bus startet am Sonntag auf dem Marktplatz ins Ahrtal: Noch sind einige Plätze frei

Für alle, die sich über die Aktion helfer-shuttle.de informieren möchten, hier ein Video der Initiative.

Mehr als 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer starten am Sonntagmorgen (15. August) um 7.30 Uhr vom Holzwickeder Marktplatz mit dem Bus ins Ahrtal. Ziel der in Holzwickede von Thorsten Arnold organisierten Helfertour ist die tatkräftige Hilfe für die in der Ahrtal-Region von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen.

Es sind auch noch einige Plätze frei im Bus für Kurzentschlossene. Helfen kann jeder. Der Bus ist bezahlt und alle Kosten über Spenden finanziert, wie Thorsten Arnold auf seiner Facebookseite erklärt. Es wäre schade, wenn Plätze frei blieben am Sonntag.

Voraussichtliche Ankunft des Busses mit den Helfern aus Holzwickede auf dem Parkplatz Innovationspark-Rheinland (Einfahrt über A 61, Ausfahrt Grafschaft-Ringen) ist um 9.30 Uhr. Der Bushalteplatz ist ausgeschildert.

Von dort aus werden kleine Gruppen ins Ahrtal gefahren – direkt zu den Menschen, die sich vorher beim auf der Internetseite www.helfer-shuttle-de gemeldet haben. Die Leute vor Ort können auch einschätzen, welche Aufgaben es gibt. Sie haben auch schon über 55.000 Menschen verteilt.

Ab 16.30 Uhr wird man wieder abgeholt und um 17.30 Uhr geht’s mit dem Bus zurück nach Holzwickede.

Informationen für Helferinnen und Helfer

Für alle, die am Sonntag noch mitfahren wollen:

Mindestalter 18 Jahre. Während der Fahrt herrscht Maskenpflicht (OP-Maske reicht). Bitte auch Maske, Handschuhe und feste Schuhe/Gummistiefel mitnehmen.

Wer noch mitfahren will, sollte Thorsten Arnold eine Nachricht unter Tel. 0171 7532005 mit Angabe seines Namens schreiben. Es soll auch eine Whatsapp-Gruppe geben.

Zum Thema Werkzeug gibt Helfer-Shuttle.de folgende Information:

Wer Werkzeug nicht hat oder es nicht bedienen kann oder mitnehmen möchte, der kriegt vor Ort auch Sachen geliehen. Kein Problem. Es gibt auch immer leichte Arbeiten.

Helfer-Bus


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv