Gründächer. (Foto: Pixabay.de)

Gründächer als Beitrag zur Klimaanpassung: Beratung zur praktischen Umsetzung

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die Sommer zunehmend trocken und sehr heiß verlaufen. Gleichzeitig erleben wir immer häufiger Unwetter mit Starkregen, der Häuser, Grundstücke und die Kanalisation belastet. Begrünung rund ums Haus kann dazu beitragen, die Auswirkungen dieser Wetterextreme abzumildern und ein spürbar besseres Klima am Haus zu erreichen. In diesem Zusammenhang bietet die Verbraucherzentrale NRW im Oktober ein kostenloses Online-Seminar zum Thema Dachbegrünung an.

Die Fachreferenten Katharina Koßmann und Dr. Bernd Demuth vom Projekt „Mehr Grün am Haus“ der Verbraucherzentrale NRW erläutern am Am Dienstag, 5. Oktober, ab 18 Uhr die Vorteile von Gründächern: Dachbegrünung als eine Möglichkeit, Häuser an die Folgen des Klimawandels anzupassen. Anhand anschaulicher Beispiele stellen die sie verschiedene Arten der Dachbegrünung vor und beantworten Fragen zur Umsetzung, passenden Pflanzenauswahl sowie zu Pflege, Baukosten und rechtlichen Aspekten.
Außerdem stellt die Klimaschutzmanagerin der Stadt Selm, Lea Freese, das verfügbare Gründachkataster vor.

Weitere Infos zum Projekt der Verbraucherzentrale finden Sie unter: www.mehrgruenamhaus.de/

Anmeldung

Zur Anmeldung gelangen Sie hier.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Klimaschutzkampagne „Klimaschutz mit BRAvour“ in
Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale und den kreisangehörigen Städten statt. Interessierte
können sich bei Fragen zur Veranstaltung an den Klimaschutzbneauftragten der Gemeinde Holzwickede, Felix Sprenger, per E-Mail unter f.sprenger@holzwickede.de wenden.

  • Termin: Dienstag, 5.Oktober, 18 Uhr, online nach Anmeldung

Beratung, Gründächer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv