Das Bild zeigt den Großteil der Besuchergruppe beim Besuch des Kartoffelanbaubetriebs in Le Neubourg. Foto: privat)

Gelungener Austausch schafft Grundlagen für weitere Initiativen

Das Bild zeigt den Großteil der Besuchergruppe beim Besuch des Kartoffelanbaubetriebs in Le Neubourg. Foto: privat)
Das Bild zeigt den Großteil der Besuchergruppe beim Besuch des Kartoffelanbaubetriebs in Le Neubourg. Foto: privat)

Das Wetter war der Besuchergruppe des Holzwickeder Freundeskreises Ende Oktober in der Partnerstadt Louviers nicht über den gesamten Zeitraum hold, das tat aber dem Gelingen des Austauschs keinen Abbruch.

Der sonnige Samstag diente vielen Gasteltern dazu, ihren Gästen die Schönheiten der Normandie auch unter der Sonne darzubieten. Zwei Ausflugstage hatten die knapp 50 Gäste, darunter zehn Jugendliche, genutzt, um die Hafenstadt Dieppe mit ihrem Uhrenmuseum zu erkunden und Freitag in Begleitung von Bürgermeister Francois Xavier Priollaud die neue Eissporthalle zu besuchen. Der regionale Bezug setzte sich am selben Tag noch mit der Besichtigung einer Kartoffelproduktion im Nachbarort Le Neubourg fort. Einige Mitreisende nutzten die Gelegenheit des Zusammentreffens zum Gedankenaustausch für neue Initiativen, die demnächst auf den Weg gebracht werden könnten.

Unerwartete Ehrung

Gérard Lefébure (2. v.r.), hier mit Bürgermeister Priollaud (r.) und seiner Ehefrau Nicole (li.) sowie Jochen Hake r.) wurde für sein partnerschaftliches Engagement geehrt. Foto: privat)
Gérard Lefébure (2. v.r.), hier mit Bürgermeister Priollaud (r.) und seiner Ehefrau Nicole (li.) sowie Jochen Hake r.) wurde für sein partnerschaftliches Engagement geehrt. Foto: privat)

Einen besonderen Abend erlebte Freitag der bisherige Vorsitzende des Louvierser Comités, Gérard Lefébure. Überrascht wurde er durch die Verleihung der Ehrenmedaille für Verdienste in der deutsch-französischen Zusammenarbeit, die Jochen Hake ihm in seiner Funktion als Vizepräsident der Bundesvereinigung der Deutsch-Französischen Gesellschaften in Deutschland für Europa (VDFG/FAFA) in Anwesenheit von rund 150 Gästen im Festsaal Moulin verlieh.

Lefébure leitete weit über 20 Jahre mit großem Erfolg die Geschicke des Louvierser Partnerschaftsvereins, nachdem er 1998 den damaligen stellvertretenden Bürgermeister Henri Marie abgelöst hatte. Neben der Auszeichnung auf Verbandsebene erhielt er aus Händen von Bürgermeister Priollaud auch noch die Ehrenmedaille der Stadt Louviers.

Sichtlich gerührt nahm er dann den langanhaltenden Applaus entgegen, bevor es dann zum gemütlichen Teil des Bunten Abends mit gutem Büffet und Musik überging. Zufrieden kehrten die Teilnehmer unter Leitung von Ulla Pardemann  am späten Nachmittag des letzten Oktobersonntags nach Holzwickede zurück. Den Gegenbesuch aus Louviers erwartet der Freundeskreis nun in der letzten Aprilwoche des kommenden Jahres.

Austausch, Freundeskreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv