Gelungener Austausch schafft Grundlagen für weitere Initiativen

Das Bild zeigt den Großteil der Besuchergruppe beim Besuch des Kartoffelanbaubetriebs in Le Neubourg. Foto: privat)
Das Bild zeigt den Groß­teil der Besu­cher­gruppe beim Besuch des Kar­tof­fel­an­bau­be­triebs in Le Neu­bourg. Foto: privat)

Das Wetter war der Besu­cher­gruppe des Holzwickeder Freun­des­kreises Ende Oktober in der Part­ner­stadt Lou­viers nicht über den gesamten Zeit­raum hold, das tat aber dem Gelingen des Aus­tauschs keinen Abbruch.

Der son­nige Samstag diente vielen Gast­el­tern dazu, ihren Gästen die Schön­heiten der Nor­mandie auch unter der Sonne dar­zu­bieten. Zwei Aus­flugs­tage hatten die knapp 50 Gäste, dar­unter zehn Jugend­liche, genutzt, um die Hafen­stadt Dieppe mit ihrem Uhren­mu­seum zu erkunden und Freitag in Beglei­tung von Bür­ger­mei­ster Fran­cois Xavier Priollaud die neue Eis­sport­halle zu besu­chen. Der regio­nale Bezug setzte sich am selben Tag noch mit der Besich­ti­gung einer Kar­tof­fel­pro­duk­tion im Nach­barort Le Neu­bourg fort. Einige Mit­rei­sende nutzten die Gele­gen­heit des Zusam­men­tref­fens zum Gedan­ken­aus­tausch für neue Initia­tiven, die dem­nächst auf den Weg gebracht werden könnten.

Unerwartete Ehrung

Gérard Lefébure (2. v.r.), hier mit Bürgermeister Priollaud (r.) und seiner Ehefrau Nicole (li.) sowie Jochen Hake r.) wurde für sein partnerschaftliches Engagement geehrt. Foto: privat)
Gérard Lefé­bure (2. v.r.), hier mit Bür­ger­mei­ster Priollaud (r.) und seiner Ehe­frau Nicole (li.) sowie Jochen Hake r.) wurde für sein part­ner­schaft­li­ches Enga­ge­ment geehrt. Foto: privat)

Einen beson­deren Abend erlebte Freitag der bis­he­rige Vor­sit­zende des Lou­vierser Comités, Gérard Lefé­bure. Über­rascht wurde er durch die Ver­lei­hung der Ehren­me­daille für Ver­dienste in der deutsch-fran­zö­si­schen Zusam­men­ar­beit, die Jochen Hake ihm in seiner Funk­tion als Vize­prä­si­dent der Bun­des­ver­ei­ni­gung der Deutsch-Fran­zö­si­schen Gesell­schaften in Deutsch­land für Europa (VDFG/​FAFA) in Anwe­sen­heit von rund 150 Gästen im Fest­saal Moulin ver­lieh.

Lefé­bure lei­tete weit über 20 Jahre mit großem Erfolg die Geschicke des Lou­vierser Part­ner­schafts­ver­eins, nachdem er 1998 den dama­ligen stell­ver­tre­tenden Bür­ger­mei­ster Henri Marie abge­löst hatte. Neben der Aus­zeich­nung auf Ver­bands­ebene erhielt er aus Händen von Bür­ger­mei­ster Priollaud auch noch die Ehren­me­daille der Stadt Lou­viers.

Sicht­lich gerührt nahm er dann den lang­an­hal­tenden Applaus ent­gegen, bevor es dann zum gemüt­li­chen Teil des Bunten Abends mit gutem Büffet und Musik über­ging. Zufrieden kehrten die Teil­nehmer unter Lei­tung von Ulla Par­de­mann am späten Nach­mittag des letzten Okto­ber­sonn­tags nach Holzwickede zurück. Den Gegen­be­such aus Lou­viers erwartet der Freun­des­kreis nun in der letzten April­woche des kom­menden Jahres.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.