Die Kinder der OGS der Nordschule haben in diesem Jahr die Plakate für die Aktion Weihnachtsgeld des Vereins "Wir für Holzwickede" gemalt. Anne Schulte-Altedorneburg (l.) und Birgit Poller (r.) aus dem Vorstand des Vereins sowie OGS-Leiterin Heike Bartmann (M.) freuen sich über die gelungene Gestaltung der Plakate. (Foto: privat)

OGS-Kinder der Nordschule gestalten Plakate für Aktion Weihnachtsgeld

Die Kinder der OGS der Nordschule haben in diesem Jahr die Plakate für die Aktion Weihnachtsgeld des Vereins "Wir für Holzwickede" gemalt. Anne Schulte-Altedorneburg (l.) und Birgit Poller (r.) aus dem Vorstand des Vereins sowie OGS-Leiterin Heike Bartmann (M.) freuen sich über die gelungene Gestaltung der Plakate.  (Foto: privat)
Die Kinder der OGS der Nordschule haben in diesem Jahr die Plakate für die Aktion Weihnachtsgeld des Vereins „Wir für Holzwickede“ gemalt. Anne Schulte-Altedorneburg (l.) und Birgit Poller (r.) aus dem Vorstand des Vereins sowie OGS-Leiterin Heike Bartmann (M.) freuen sich über die gelungene Gestaltung der Plakate. (Foto: privat)

Rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest läuft die Aktion Weihnachtsgeld des Vereins Wir für Holzwickede an. In diesem Jahr haben die Kinder der Ganztagsbetreuung der Nordschule die Plakate für die Bewerbung der Aktion gestaltet. Anne Schulte-Altedorneburg und Birgit Poller nahmen die hübsch gestalteten Plakate gestern (6.11) von den OGS-Leiterin Heike Bartmann und Kindern der Nordschule entgegen.

Im Rahmen der Aktion Weihnachtsgeld möchte der Verein Wir für Holzwickede auch in diesem Jahr wieder Senioren und Kinder aus finanziell schwachen Familien mit einem kleinen zusätzlichen Weihnachtsgeld bedenken. 

Verein braucht ca. 20 000 Euro Spenden

Senioren, die von der Grundsicherung leben müssen, sollen 40 Euro erhalten, Kinder aus Hartz IV-Familien jeweils 30 Euro. Wieviel Geld dafür eingesammelt werden muss, steht noch nicht fest, da die Arbeitsagentur und die Gemeinde konkrete Zahlen erst relativ kurzfristig bekanntgeben, wie Birgit Poller erläutert. „Erfahrungsgemäß gehen wir aber davon aus, dass wir etwa 20 000 Euro benötigen, um alle bedürftigen Senioren und Kinder bedenken zu können.“  

Im Vorjahr wurde das kleine Weihnachtsgeld über die Gemeinde und die Arbeitsagentur an 203 Senioren und 376 Kinder weitergeleitet. „Wie es aussieht, werden es in diesem Jahr nicht weniger Empfänger sein“, so Birgit Poller. Das Geld für die Aktion Weihnachtsgeld sammelt der Verein über Erlöse aus dem Verkauf gebrauchter Bücher und den Verkauf von Kuchenspenden ein. Auf dem Wochenmarkt morgen (8. November) werden die Ehrenamtlichen des Vereins erstmals in diesem Jahr wieder Kuchen verkaufen.

Ohne zusätzlichen Spenden von Privatpersonen und Firmen könnte der Verein Wir für Holzwickede aber wohl nicht alle Senioren und Kinder bedenken. Der Verein „Wir für Holzwickede“ hofft, auch in diesem Jahr wieder das erforderliche Spendenziel erreichen zu können.

Wir für Holzwickede


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv