Gas und Bremse verwechselt: Zwei Leichtverletzte

Weil ein 73-jäh­riger Auto­fahrer Bremse und Gas ver­wech­selte, gab es einen Unfall mit zwei Leicht­ver­letzen in Werne. Am Montag (15.9.) fuhr gegen 14.10 Uhr ein 73- jäh­riger Fahr­zeug­führer aus Werne auf der Erich-Ollen­hauer-Straße aus Rich­tung Fritz-Huse­mann-Straße kom­mend, so die Polizei. Vor dem Kreis­ver­kehr Park­straße musste er ver­kehrs­be­dingt abbremsen. Hierbei ver­wech­selte er Gas und Bremse seines Auto­ma­tik­fahr­zeuges und fuhr unkon­trol­liert an einer Mofa­fah­rerin und einer PKW-Fah­rerin in den Kreis­ver­kehr ein. Er geriet zunächst auf eine Ver­kehrs­insel auf der er ein Ver­kehrs­zei­chen umfuhr. Dann prallte er seit­lich in das Fahr­zeug einer 52-jäh­rigen Berg­ka­menerin die sich bereits im Kreis­ver­kehr befand. Ihr Fahr­zeug kippte auf die Seite und blieb auf dem Gehweg liegen. Der Fahrer aus Werne und der zehn­jäh­rige Bei­fahrer der Berg­ka­menerin wurden durch den Unfall leicht ver­letzt. Sie wurden zur ambu­lanten Behand­lung in Kran­ken­häuser gebracht. Es ent­stand ein Sach­schaden von ins­ge­samt etwa 25 000 Euro.

Unall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv