Gas und Bremse verwechselt: Zwei Leichtverletzte

Weil ein 73-jähriger Autofahrer Bremse und Gas verwechselte, gab es einen Unfall mit  zwei Leichtverletzen in Werne.  Am Montag (15.9.) fuhr gegen 14.10 Uhr ein 73- jähriger Fahrzeugführer aus Werne auf der Erich-Ollenhauer-Straße aus Richtung Fritz-Husemann-Straße kommend, so die Polizei. Vor dem Kreisverkehr Parkstraße musste er verkehrsbedingt abbremsen. Hierbei verwechselte er Gas und Bremse seines Automatikfahrzeuges und fuhr unkontrolliert an einer Mofafahrerin und einer PKW-Fahrerin in den Kreisverkehr ein. Er geriet zunächst auf eine Verkehrsinsel auf der er ein Verkehrszeichen umfuhr. Dann prallte er seitlich in das Fahrzeug einer 52-jährigen Bergkamenerin die sich bereits im Kreisverkehr befand. Ihr Fahrzeug kippte auf die Seite und blieb auf dem Gehweg liegen. Der Fahrer aus Werne und der zehnjährige Beifahrer der Bergkamenerin wurden durch den Unfall leicht verletzt. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 25 000 Euro.

Unall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv