Frauentag 2020: Vortrag „Wenn die Seele brennt…“ von Dr. Christian Lüdke

Zum Frauentag 2020 lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde, Manuela Hubrach, zu einer Vortragsveranstaltung mit Dr. Christian Lüdke unter dem Titel "Wenn die Seele brennt..." am Donnerstag (5. März) in die Gemeindebibliothek ein. In seinem gleichnamigen Buch zeigt der Referent überraschende Perspektiven im Umgang mit Krisen auf.
Laden zur Vortragsveranstaltung "Wenn die Seele brennt..."  mit dem Psychotherapeuten und Traumaexperten Dr. Christian Lüdke in die Gemeindebibliothek ein: Büchereileiterin Kristina Truß (l.) und die Gleichstellungsbeauftragte Manuela Hubrach. (Foto: Gemeinde Holzwickede)
Laden zur Vortragsveranstaltung „Wenn die Seele brennt…“ mit dem Psychotherapeuten und Traumaexperten Dr. Christian Lüdke in die Gemeindebibliothek ein: Büchereileiterin Kristina Truß (l.) und die Gleichstellungsbeauftragte Manuela Hubrach. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Zum Frauentag 2020 lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde, Manuela Hubrach, zu einer Vortragsveranstaltung mit Dr. Christian Lüdke unter dem Titel „Wenn die Seele brennt…“ am Donnerstag (5. März) in die Gemeindebibliothek ein. In seinem gleichnamigen Buch zeigt der Referent überraschende Perspektiven im Umgang mit Krisen auf.

Krisen gehören zum Leben: Stress am Arbeitsplatz, in der Beziehung oder Freundschaften, Schwierigkeiten bei der Selbstfindung, Glaubens- und Sinnkrisen – wir alle kennen solche Situationen. Doch muss man an Krisen nicht zwangsläufig zerbrechen. Schaffen wir es, trotz der Krise positiv zu denken und aus der jeweiligen Situation das Beste zu machen, können wir unsere Befindlichkeit und Gesundheit maßgeblich steuern.

Der Psychotherapeut und Traumaexperte Dr. Christian Lüdke zeigt in der Neuauflage seines Buches „Wenn die Seele brennt“, wie man belastende Situationen überlegt angeht und meistert. Er unterstreicht dafür die Dinge, auf die wir Einfluss nehmen können: Unser Denken und unsere Haltung zur Welt. Das Motto ist: Was wir uns vorstellen können, können wir erreichen.

Sektempfang, Imbiss und Gespräche

Wenn wir das Leben in allen seinen Höhen und Tiefen annehmen, können wir nur dazu gewinnen. Dazu gehört auch, auf seine eigenen Gefühle zu hören und Vertrauen zu sich selbst aufzubauen. So geht man am Ende gestärkt aus Krisen hervor und begreift, wie diese uns tatsächlich in unserem Leben weiterbringen und sogar ganz wichtig für unsere persönliche Entwicklung sind.

Da der Frauentag auch gefeiert werden soll, gibt es am Veranstaltungstag ab 18.30 Uhr einen Sektempfang. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr. Der Abend klingt danach mit der Möglichkeit zu Gesprächen und einem kleinen Imbiss aus.

Karten gibt es für acht Euro (inklusive Imbiss und Getränken) ab dem Freitag (14. Februar). Um eine Anmeldung unter Tel. 44 66 oder per Mail m.hubrach@holzwickede.de wird gebeten.

  • Termin: Donnerstag (5. März), 19 Uhr, Gemeindebibliothek, Opherdicker Str. 44

Frauentag, Gemeindebibliothek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns