Flüchtlingsinitiative informiert: Basisinformationen zu Verträgen

Die Flüchtlingsinitiative „Willkommen in Holzwickede“ und die Verbraucherzentrale laden zu einer Veranstaltung rund um das Thema Vertragsrecht am Donnerstag (13. Februar), um 17 Uhr ins Alois-Gemmeke-Haus ein.

Im Gegensatz zu vielen Herkunftsländern von Geflüchteten werden in Deutschland Verträge schriftlich abgeschlossen und sind oft schwierig zu verstehen. In dem Workshop wird es darum gehen, welche rechtlichen Konsequenzen ein abgeschlossener Vertrag hat. Es wird erarbeitet, wann und wie ein Vertrag in Deutschland abgeschlossen wird. Es geht aber auch um die Unterscheidung von Verträgen mit und ohne Dauerschuldverhältnissen und um den Unterschied von Umtausch und Gewährleistung.

Gerade besonders günstige und verlockende Angebote benötigen besondere Umsicht, um versteckte Schwierigkeiten, z.B. Vertragslaufzeiten und Kündigungsrecht zu erkennen. Wichtig ist auch zu wissen, wann und wie besteht ein Widerrufsrecht.

  • Termin: Donnerstag (13. Februar), 17 Uhr, Alois-Gemmeke-Haus, Kirchstraße

Flüchtlingsinitiative

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv