Förderantrag für Outdoor-Sportgeräte an der Haarstrang-Sportanlage „auf Eis gelegt“

Die Holzwickeder werden weiter auf ihren neuen Outdoor-Sportpark  warten müssen. Wie der zuständige Fachbereichsleiter Matthias Aufermann im letzten Sportausschuss des Jahres (7.12.) mitteilte, gibt es weiter Probleme bei der Förderung der Maßnahme.

Bekanntlich soll die Aufstellung der Outdoor-Sportgeräte mit rund 50.000 Euro aus dem Landesprogramm „Moderne Sportstätten“ finanziert werden. Ihren Förderantrag hat die Gemeinde Holzwickede längst gestellt. Gefördert wird allerdings nur, wenn alle Kommunen im Kreis noch in diesem Jahr Förderanträge gestellt haben (Emscherblog berichtete).

Die ist inzwischen auch geschehen, wie Matthias Aufermann im Ausschuss erklärte. „Allerdings sind die Förderanträge der Städte Selm und Fröndenberg angelehnt worden.“ Als Konsequenz  sei auch der Förderantrag aus Holzwickede „auf Eis gelegt“ worden. „Was die Förderung angeht, hängen wir weiter in der Luft“, bedauerte Aufermann.   

Förderung, Outdoor-Sportpark


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-Mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv