Das Sturmtief Sabine sorgte für einen Dauereinsatz der Holzwickeder Freiwillige Feuerwehr. Insgesamt fielen die Schäden aber geringer aus als zu befürchten stand. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Feueralarm auf Bauernhof an Massener Straße: Dachdecker kokeln Getreidesilo an

Groß­alarm für die Holzwickeder Feu­er­wehr heute (25.8.) in der Mit­tags­zeit: Gegen 13.40 Uhr rückten alle Lösch­züge der Feu­er­wehr Holzwickede zu einem Bau­ernhof an der Mas­sener Straße aus, weil von dort ein Dach­stuhl­brand gemeldet war. Vor Ort stellten die Ein­satz­kräfte fest, dass Dach­decker beim Ver­schweißen der Ein­deckung eines großen Getrei­de­silos einen Schwel­brand ver­ur­sacht hatten. Aller­dings hatten die Dach­decker den Brand auch schon wieder selbst löschen können. Um ganz sicher zu gehen, dass alle Brand­ne­ster tat­säch­lich abge­löscht werden konnten, alar­mierten die Hand­werker den­noch die Feu­er­wehr.

Die Ein­satz­kräfte der Holzwickeder Feu­er­wehr kon­trol­lierten unter Atem­schutz das Innere des Silos und über­prüften auch das Äußere des Silos mit einer Wär­me­bild­ka­mera. Als sie ganz sicher gehen konnten, dass nir­gendwo mehr Brand­ne­ster schwelten, zogen die Ein­satz­kräfte der Feu­er­wehr wieder ab. Da zunächst ein Dach­stuhl­brand gemeldet worden war, waren die Helfer mit großem Auf­gebot zum Ein­satzort an der Mas­sener Straße aus­ge­rückt: Neben den Lösch­zügen Mitte und aus Hengsen und Opher­dicke waren noch zwei Ret­tungs­wagen, ein Not­arzt, ein Fern­mel­de­fahr­zeug sowie der Kreis­brand­mei­ster und die Polizei vor Ort.

Ver­letzt wurde bei dem Silo-Brand nie­mand. Zur Höhe des Sach­scha­dens liegen bis­lang noch keine Infor­ma­tionen vor.

Feuerwehr


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv