Sommerfest Familienzentrum Löwenzahn. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Familienzentrum Löwenzahn verabschiedet angehende Schulkinder mit Sommerfest

Genau das Richtige bei diesen Temperature: Wie hier für Aenna hielten die Gastgeber des Familienzentrums Löwenzahn auch für alle anderen Besucher ihres Sommerfestes fruchtige Erfrischungsgetränke bereit. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Genau das Rich­tige bei diesen Tem­pe­ra­turen: Wie hier für Aenna hielten die Gast­geber des Fami­li­en­zen­trums Löwen­zahn auch für alle anderen Besu­cher ihres Som­mer­fe­stes fruch­tige Erfri­schungs­ge­tränke bereit. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Das evan­ge­li­sche Fami­li­en­zen­trum Löwen­zahn fei­erte heute (6. Juli) sein jähr­li­ches Som­mer­fest– gleich­zeitig auch das Abschluss­fest für die ange­henden Schul­kinder der Ein­rich­tung. Von 11 bis 15 Uhr fei­erten das Team um die beiden Lei­te­rinnen Heike Schlei­cher und Anke Frigge, unter­stützt von zahl­rei­chen hel­fenden Eltern, mit ihren kleinen und großen Gästen auf dem Gelände an der Goe­the­straße.

Wie schon im ver­gan­genen Jahr hat der För­der­verein wieder eine große Hüpf­burg spen­diert. Dazu gab es zahl­reiche wei­tere Spiel‑, Spaß und Schmin­k­an­ge­bote. Gegen 13 Uhr gab es ein kleine Karate-Vor­füh­rung: Kar­ate­l­ehrer Chri­stian Wintzer, der einmal in der Woche mit den Kin­dern im Fami­li­en­zen­trums trai­niert, zeigte den Eltern und anderen inter­es­sierten Zuschauern, was seine Karate-Kids bei diesem Trai­ning bereits gelernt haben.

Vorführung der Karate-Kids

Für das leib­liche Wohl der Besu­cher wurde unter anderem mit far­ben­frohen Frucht­säften gesorgt. Dazu gab es Lecke­reien vom Grill.

Zum Abschluss des Som­mer­fe­stes wurden die ange­henden Schul­kinder dann auf schon tra­di­tio­nelle Weise aus dem Fami­li­en­zen­trum in die wei­ter­füh­renden Schulen ver­ab­schiedet: Sie rutschten in den neuen Lebens­ab­schnitt und ver­ließen anschlie­ßend ihren Kin­der­garten sym­bo­lisch durch ein von den Erwach­senen gebil­detes Spa­lier. Außerdem gab es noch eine kleine Andacht mit Pfar­rerin Claudia Brühl-Von­hoff.

Die  Karate-Kids des Familienzentrums zeigten den interessierten Eltern, was sie beim wöchentlichen Training mit Karatelehrer Christian Wintzer schon gelernt haben. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Die Karate-Kids des Fami­li­en­zen­trums zeigten den inter­es­sierten Eltern, was sie beim wöchent­li­chen Trai­ning mit Kar­ate­l­ehrer Chri­stian Wintzer schon gelernt haben. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv