Die ev. Gemeinde Holzwickede-Opherdicke sucht Kandidaten für die kommenden Kirchenwahl. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Ev. Kirchenkreis Unna sucht neue Wege für Gemeindeleben

Die Corona-Krise macht vor den Kir­chen­türen nicht Halt. Grup­pen­treffen und Ver­an­stal­tungen sind abge­sagt, mitt­ler­weile gilt dies auch für Got­tes­dienste. Die Mög­lich­keiten, dass sich Men­schen direkt begegnen, sind somit zur­zeit nicht mög­lich. Aber die Kir­chen­ge­meinden im Evan­ge­li­schen Kir­chen­kreis Unna suchen nach neuen Mög­lich­keiten, ihrem Auf­trag gerecht zu werden. Dies gilt sowohl für die Seel­sorge, für die Ver­kün­di­gung wie auch wie für das Dasein für die Schwa­chen.

Seelsorge aufrecht halten

Alle Pfar­re­rinnen und Pfarrer sind erreichbar: per Telefon oder per Mail können sie kon­tak­tiert werden. Von Haus­be­su­chen wird aller­dings abge­sehen. Aber: viele Kir­chen sind geöffnet – für das stille Gebet, um eine Kerze anzu­zünden oder einen Ort der Ruhe zu finden. Andreas Müller, stell­ver­tre­tender Super­in­ten­dent im Ev. Kir­chen­kreis Unna ermu­tigt in einem Rund­schreiben an die Pfar­re­rinnen und Pfarrer zu neuen Wegen: „Wir sind gefragt, was unser Auf­trag in dieser Situa­tion ist. Wo werden wir gebraucht und wozu sind wir jetzt berufen? Als Seel­sor­gende, die hören, trö­sten und Mut machen. Als hel­fende Hände, die da sind, wo sie gebraucht werden. Ich bin über­zeugt, Gottes Geist lässt vie­ler­orts Ideen und Initia­tiven ent­stehen.“

Neue Ideen im Gemeindeleben

Beson­ders viele Ideen ent­stehen, wenn es darum geht, Men­schen zu helfen. So werden in vielen Gemeinden nach­bar­schaft­liche Hilfs­dienste ange­boten oder, wie in der Frie­dens­kir­chen­ge­meinde in Berg­kamen, Tele­fon­li­sten orga­ni­siert, um Men­schen ins Gespräch zu bringen. Die Kir­chen­ge­meinde Methler erfindet für den Kon­takt zu ihren Kon­fir­manden gerade ein „home church schoo­ling“ mit Impulsen und Mate­ria­lien. Aus der Gemeinde wird es auch eine wöchent­liche Andacht aus der Mar­ga­re­ten­kirche geben, per Video und auf der Home­page zu sehen. Die Kir­chen­ge­meinde in Königs­born lädt ein, einen Sofa-Got­tes­dienst mit­ein­ander zu feiern, die Anlei­tung dazu gibt es online. Ein Über­blick über viele der Ideen findet sich unter www.evangelisch-in-unna.de oder auf den gemeind­li­chen Inter­net­seiten.

Gottesdienste und Feiern sind abgesagt

Die übli­chen Got­tes­dienste werden nicht durch­ge­führt. Der Amts­an­tritt des neuen Super­in­ten­denten Dr. Kar­sten Schneider wird zwar wie geplant am 30.4. statt­finden, jedoch ohne öffent­li­chen Got­tes­dienst und Feier. Unter Got­tes­dienste fallen auch Taufen. Hier wird darum gebeten, sich mit dem Pfarrer oder der Pfar­rerin in Ver­bin­dung zu setzen. Auch die Kon­fir­ma­tionen nach Ostern werden vor­aus­sicht­lich ver­schoben. Dazu ent­scheiden die Gemeinden in diesen Tagen. Hoch­zeiten finden nicht statt. Für Bei­set­zungen bleibt zu hoffen, dass ein wür­diger Abschied von einem geliebten Men­schen auch wei­terhin mög­lich sein kann. Aber auch dann gilt: alles dafür tun, damit ein Infek­ti­ons­ri­siko mini­miert wird, also mög­lichst wenige Men­schen am Grab und die Ein­hal­tung der übli­chen Regeln zur Infek­ti­ons­ver­mei­dung.

Ev. Gemeinde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv